April 2009

19.04.2009 - 6. Internationalen Open Beauvechain
Am letzten Wochenende der Osterferien reiste aufgrund einer Einladung des J.C. Tori Beauvechain eine kleine Gruppe von 12 Kämpfern und 1 Betreuer nach Beauvechain, Belgien. Die Kleinstadt nahe Brüssel richtete dort zum 6. Mal die Internationalen Open aus, ein Turnier, an dem in diesem Jahr 650 Judoka aus 9 Nationen teilnahmen. Der TSC war dabei der einzige deutsche Verein.
Am Samstag waren die Altersklassen Preminimen & Minimen an der Reihe.
Hierbei vertraten uns Jan Bergmann, Luca Brirup und Jonathan Beckmann.
Jan konnte 2 Kämpfe klar für sich entscheiden, in einem Kampf konnte er jedoch dem Haltegriff seines Gegner nicht mehr entrinnen und belegte somit einen guten 2ten Platz
Luca konnte mit starken Kontertechniken und einem guten Griffkampf glänzen und gewann seine Kämpfe 3 mal vorzeitig mit Ippon und wurde verdienter Sieger in seinem Pool.
Johny konnte sich einen 3ten Platz erkämpfen.
ein 1. , 2. und 3. Platz zeigt, dass unsere Minis auch international ein oder zwei Wörtchen mitzureden haben.
Am gleichen Abend fande ein Soirée Country statt, wobei wir mit energiegeladenen Tanzeinlagen bei Laune gehalten wurden.

 

Am Sonntag, an dem die Altersklassen Kadetten ('96-'95) Hoffnungen ('94-'92) und die Senioren kämpften, waren wir leider weniger erfolgreich:
Zunächst kämpfte Gal Raz (-38kg) und hatte gleich doppelt Pech: Zuerst war er der Einzige (und sein Gegner) der kein Freilos hatte und musste gleich als Erster gegen ein ca 2.5 kg schwereren Braungurt kämpfen. Dieses Duell konnte er nicht für sich entscheiden, und auch sein Gegner konnte nicht Poolsieger (Es wurde nach dem brasilianischen System gekämpft) werden, sodass das Turnier auch für ihn gelaufen war.Ebenfalls als Kadett trat David Kania (-50kg) an. Er hatte 2 Kämpfe und verlor leider beide, obwohl er anfangs mit starkem Griffkampf zu überzeugen wusste.Darauf waren die Hoffnungen an der Reihe, bei denen folgende Judoka kämpften: Carsten Rieger, Timo Plath, Andre Dachwitz (alle -55kg) und Lasse Basler (-66kg). Julian Plath konnte leider nicht antreten weil er sich eine ärgerliche Schulterverletzung am Vorabend zuzog.
Carsten hatte gleich zu Anfang einen starken "Kampfgnom" als Gegner, welchen Carsten nicht bezwingen konnte und somit war auch für Carsten das Turnier schon nach dem 1. Kampf vorbei.
Weiter ging es mit Timo, welcher durch eine Kontertechnik das gleiche Schicksal wie Carsten erlitt.
Andre gelang es zunächst eine Wertung zu erzielen, aber wurde dann mit einem Würger zur Aufgabe gezwungen.
Da aber sein Gegner Poolsieger wurde, ging das Turnier für ihn weiter und er konnte mit einem starken Haltegriff den Kampf für sich entscheiden und kam so eine Runde weiter.
Danach wurde Andre jedoch mit seiner "eigenen Waffe" geschlagen indem er auch in einen Haltegriff gelang und so ausschied.
Martin trat bei den Senioren an und dominierte erst eindeutig den Griffkampf, aber lief dann unglücklich in einen Uchi-mata herein, womit auch für ihn die "Reise" zu Ende war.
Insgesamt war die Ausbeute am Sonntag eher mager, aber definitiv eine gute Erfahrung für alle auch mal andere Kampfstile und Techniken kennenzulernen. 

2009_April_Belgien_22009_April_Belgien_1

(Impressionen aus Belgien)

 

03.04.2009 - Monatsturnier April
Mit 13 Kämpfern nahm der TSC am vierten Monatsturnier 2009 teil. Davon konnte fast die Hälfte aller Kämpfer einen ersten Platz erringen: Jonathan und Lilian Beckmann, Jan Bergmann, Alexander Hirsch, Felix Tetsch und Patrick Welslau wurden Sieger ihrer Gewichtsklasse. Luca Brirup, Luis Kirchner und Eric Sandberg mußten sich leider jeweils in einem Kampf geschlagen geben und wurden somit Zweite. Die MoTu-Erstteilnehmer Hilko Kroesen, Thilo Saenger und Daniel Zychon wurden Dritte; Claas Ullrich Vierter.

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de