September 2021

 

26.09.2021 - KEM U11/U15

In Hörstel richtete Stella Bevergern am Sonntag die Kreiseinzelmeisterschaft der Judoka unter 11 und unter 15 Jahren aus. Mit dabei waren erstmals Judoka aus Gievenbeck, die seit den Sommerferien im Rahmen der Kooperation mit dem TuS Altenberge 09 im Kreis Steinfurt starten. In der U11 gingen dabei Matti Teismann (-27kg), Ben Wadsley und Philip Gronert (beide -34kg) sowie Flynn Koppe (-37kg) an den Start.

Matti, der nur einen Gegner hatte, sicherte sich im Best-of-Three Kampf souverän die Goldmedaille.

Ben und Philip haderten in der ersten Runde der 6-Kämpfer-großen Gewichtsklasse mit ihren Gegenübern und trafen dann auch noch in der Trostrunde aufeinander. Nach langem Kampf setzte sich dabei Ben mit Kampfrichterentscheid durch, womit der Bronze erkämpfte; Philip verblieb der 5.Platz.

Flynn setzte sich zweimal in der 7-Judoka-starken Gewichtsklasse gegen höher graduierte Gegner durch und stand damit im Finale. Dort musste er sich knapp seinem Gegenüber geschlagen geben, wodurch er am Ende Silber errang.

Für die drei Medaillengewinner geht es damit am kommenden Wochenende bei der Bezirksmeisterschaft in Münster weiter.

 

2021 September 26 KEM U11(stehend von links nach rechts: Ben und Philip
kniend von links nach rechts: Matti und Flynn)

Nach den U11ern kamen die U15 Judoka aufs Tatami, um ihre Kreismeister auszukämpfen. Aus Gievenbeck waren dies Alexander Gerhardt (-37kg), Lazare Kiladze (-43kg), Elias Jöhren (-60kg) und Alina Zychon (-63kg).

Alexander hatte dabei seinem einzigen, aber wettkampferfahrenen Gegner aus Gronau noch wenig entgegen zu setzen und wurde damit Zweiter. Lazare sicherte sich mit drei Siegen gegen die drei Gegner seiner Gewichtsklasse ungefährdet Gold. Elias konnte sich in seiner 5-Kämpfer-großen Gewichtsklasse in drei der vier Kämpfe durchsetzen, wodurch er die Silbermedaille mit nach Hause nahm. Alina konnte ihrer einzigen Gegnerin noch nicht entscheidend Paroli bieten, so dass sie sich als Zweite platzierte.

Für alle U15er geht es nun am kommenden Wochenende am gleichen Oer weiter zur Bezirksmeisterschaft, an der dann auch die 'Münsteraner' TSCler Artur Heinrich und Maxim Krahn (beide -46kg) teilnehmen werden.

 

2021 September 26 KEM U15

(von links nach rechts: Alexander, Elias und Lazare)



25.09.2021 - WdEM U18

In Herne fanden am Samstag die westdeutschen Einzelmeisterschaften der Judoka U18 statt - auch die TSCler Julian Wenning (-66kg), Fynn Hunze (-73kg) und Lukas Zychon (-81kg), die sich im Rahmen der BEM qualifizierten, nahmen daran teil.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von 2 Siegen aus seinen 4 Kämpfen verpasste Julian in der 21 Teilnehmer starken Gewichtsklasse knapp die Platzierung. Fynn konnte sich in der 20 Athleten großen Gewichtsklasse zweimal durchsetzen, bevor er im Viertelfinale leider als zweiter Sieger von der Matte ging. In der Trostrunde gelang ihm dann noch ein weiterer Sieg, wodurch er letztlich Siebter wurde. Lukas sicherte sich in seiner 15 Teilnehmer umfassenden Klasse ebenfalls des siebten Platz, indem er sich sowohl in der Haupt- als auch der Trostrunde je einmal durchsetzte.

Wenngleich nach der langen Corona-Pause diese zwei Platzierungen einen schönen Erfolg darstellen - gerade für den jüngsten Jahrgang vor Ort: Lukas -, waren sich die Gievenbecker Wettkämpfer mit ihrem Trainer und Betreuer Martin Gräfe doch einig, dass hier in 2022 noch mehr drin ist !

 

2021 September 25 WdEM U18

(von links nach rechts: Lukas, Fynn und Julian)

 

19.09.2021 - BEM U18

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft der Judoka U18 war der TSC mit einer großen Equipe vertreten: mit Luca Katamadze (-55kg), Luke Humphreys (-60kg), Alexander Raaz, Matthis Reinker, Julian Wenning (alle -66kg), Fynn Hunze (-73kg) und Lukas Zychon (-81kg) nahmen gleich 7 Münsteraner an der BEM in Hörstel teil. 

2021 September 19 BEM U18 1

 (stehend von links nach rechts: Luca, Matthis, Luke, Alexander und Fynn;
kniend von links nach rechts: Julian und Lukas)

 

Mit einmal Gold durch Fynn, einmal Silber durch Lukas und zweimal Bronze durch Luca und Julian konnten sich dabei gleich vier TSCler auf das Treppchen vorkämpfen und somit für die Westdeutsche Meisterschaft in einer Woche qualifizieren. Zwei weitere fünfte Plätze durch Luke und Matthis rundeten das gute Ergebnis ab.

Einzige Wehrmutstropfen der Turnierteilnahme waren die geringe Teilnehmerzahl von nur 57 Athleten sowie die Verletzung von Luke in seinem zweiten Kampf. Gute Besserung von dieser Stelle aus !

 

 

2021 September 19 BEM U18 2

(Teilnehmerfeld BEM U18)



18.09.2021 - 24.Baulöwen Pokalturnier

Nachdem er bereits vor einer Woche eine laaaange Anreise zu einem Turnier hatte, war Lev Unterberg auch heute wieder in der Ferne turnieraktiv: erneut konnte sich Lev dabei nach 4 souveränen Siegen bei 11 Teilnehmern in der U13 -55kg die Goldmedaille sichern. Mecklenburg-Vorpommern scheint sich somit zu Levs Lieblingsjudoregion zu entwickeln, da diesmal das 24.Baulöwen Pokalturnier des VfK Bau Rostock Ziel der Judoreise war.

 

2021 September 18 BoT U13 Lev

 


11.09.2021 - Arno-Kroll-Gedenkturnier

Mit vier Siegen aus vier Kämpfen konnte sich Lev Unterberg am Samstag den ersten Platz in der U13 -55kg beim siebten internationalen Arno-Kroll-Gedenkturnier im mecklenburg-vorpommerschen Wolgast sichern. Jeweils vorzeitig konnte er sich dabei mit vollem Punkt durchsetzen, wodurch er sich zusätzlich den Technikerpokal erkämpfte. Herzlichen Glückwunsch !

2021 September 11 BoT Wolgast

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de