Mai 2018

 

24.05.2018 - Gürtelprüfung

Nach seinen tollen Wettkampferfolgen im vergangenen 3/4 Jahr, für die Lukas Zychon als jüngster Jahrgang bereits in den U15 Bezirkskader aufgenommen wurde, erhielt er nun eine weitere Auszeichnung. Aus den Händen seines Trainers Martin Gräfe nahm Lukas am Donnerstag die Graduierungsurkunde zum grünen Gürtel (3.Kyu) entgegen. Lukas hatte mit seinem Trainingspartner Armin Pacariz (TV Wolbeck) in der vergangenen Zeit die für den grünen Gürtel wichtige Hüftwurf-Gruppe der Nage-no-Kata trainiert - das 'Rest'prüfungsprogramm hatte der erfolgreiche Wettkämpfer schon länger 'auf dem Kasten'.

Herzlichen Glückwunsch Lukas !

 

 

20./21.05.2018 - IT/ITC Kaizen

Am Pfingstwochenende fand das traditionelle Kaizen IT für alle Altersklassen statt. Während am Samstag die U18er aufs Tatami gingen, waren am Sonntag die U15er und U10er dran, wozu sich auch eine kleine Gruppe Gievenbecker angemeldet hatte: Lazare Kiladze (-30kg) in der U10 sowie die U15er Fynn Hunze (-46kg) und Lukas Zychon (-60kg).

Lazare konnte in seiner 14-Judoka-großen Gewichtsklasse zwei schnelle Siege gegen Jim Schmeitz (Judoteam Maastricht, Niederlande) und Joel Noten (van Bommel Sport, Niederlande) feiern, wodurch er im Finale gegen David Khatchatourian (Judo Team International, Belgien) stand. Nach einer langen Serie von Siegen musste sich Lazare hier aber seinem Gegenüber geschlagen geben, wodurch er am Ende als Zweiter seiner Klasse die Silbermedaille gewann.

 

2018 Mai 20 IT U10

(Siegerehrung -30kg: Lazare Kiladze, 2. Platz)

 

Fynn konnte in seiner 41-Kämpfer-vollen Klasse einen Auftaktsieg gegen Tren Derks (Stichting Top Judo Nijmegen, Niederlande) feiern. Im folgenden Kampf gegen Lukas Schreder (Yama Arashi, Deutschland) sowie in der Trostrunde gegen Brent Schuijers (JC Helden, Niederlande) lief es dann jedoch alles andere als rund. Wenige Aktionen klappten; selbst wenn die Gegner eher passiv waren, konnte Fynn keine entscheidenden Punkte erzielen. Somit beendete er dies Turnier ohne Platzierung, jedoch mit vielen neuen Trainingsaufgaben.

Lukas konnte in seiner Gewichtsklasse mit 13 weiteren Kämpfern ebenfalls seinen Auftaktkampf gewinnen. Souverän setzte sich der TSCler gegen Felipe Börner (1. Godesberger JC, Deutschland) durch. Im Viertelfinale gegen Xander Goudsblom (Ben Rietdijk Sport, Niederlande) war der jüngste Jahrgang bei diesem internationalen Turnier aber noch chancenlos. Anders jedoch der Folgekampf gegen Jurre Botman (Sportschule Kenamju, Niederlande); optisch hatte Lukas die Griffüberlegenheit, auch die Dominanz in der Kampfführung war offensichtlich - einzig die Wertung konnte nicht erzielt werden. So ging es für Lukas in die Verlängerung. Nach knapp 5 Minuten Kampfzeit war dann die Kondition des jungen Gievenbeckers kaum noch vorhanden, so dass ein kleiner Fehler zum Verlust des Kampfes führte. Ärgerlich verpasste Lukas damit die Platzierung, jedoch konnte auch er eine neue Erkenntnis gewinnen: Konditionstraining ist wichtig !

 

Nach dem Turnier bezogen die drei Gievenbecker Athleten zusammen mit ihrem Coach Martin Gräfe sowie den beiden anderen Münsteraner Judoka vor Ort Matthis Reinker (PSV Münster) und Armin Pacariz (TV Wolbeck) ihre Unterkunft: das mitgebrachte Zelt. Nach dem Abendessen in einer nahegelegenen Pizzeria und einige Kartespielen fielen dann die Augen Aller bereits frühzeitig zu. Am Montag folgte dann nach dem Aufstehen und Waschen das Frühstück, welches der niederländische Ausrichter für die Übernachtungsgäste organisiert hatte. Kurz wurde sodann das Zelt abgebaut und die Judogi für die nun folgenden Trainingseinheiten angezogen. Zum Trainingscamp hatte Ausrichter dazu einen ganz besonderen Trainer eingeladen: Frank Wieneke. Er war zu seiner aktiven Zeit Gold- und Silbermedaillengewinner bei Olympischen Spielen, auch als Trainer gelang ihm eine Goldmedaille durch seinen Athleten Ole Bischof. Mit dem 8.Dan gehört Frank Wieneke darüber hinaus zu den höchsten Dan-Trägern Deutschlands.

 

2018 Mai 20 ITC 2

(von links nach rechts: Lukas Zychon, Lazare Kiladze, Armin Pacariz, Matthis Reinker, Fynn Hunze, Frank Wieneke und Martin Gräfe)

 

In zweimal 90 Minuten unterrichtete er zuerst die Jüngeren in einer Kombination von Hüftwurf und Schaufelwurf-artigem Konter; sodann kamen die Größeren in den Genuß von Wienekes Uchi-mata Kenntnissen. Neben dem hochklassigen Training standen aber natürlich auch viele Randoris auf dem Programm, welche die Gievenbecker auch nutzten, um mit Judoka des Teams von Maccabi Haifa (Israel) zu trainieren, dem Team mit der wohl weitesten Anreise.

 

2018 Mai 20 ITC 1

(Gruppenbild mit Trainer Frank Wieneke)

 

 

13.05.2018 - LET U15

In Essen fand am Sonntag ein Landesturnier für Judoka unter 15 Jahren statt. Julian Wenning (-43kg), Fynn Hunze (-46kg), Marley Garland (-48kg) und Lukas Zychon (-60kg) waren dabei vor Ort, um die TSC Fahnen hochzuhalten.

Julian begann in seiner 17 Teilnehmer starken Klasse mit einem ungefährdeten Sieg gegen Emil Keding (1. BC Eschweiler). Hiernach folgten jedoch zwei ärgerliche Niederlagen gegen Björn Konrad (Pulheimer SC) und Bastian Rohde (1. JJJC Dortmund), so dass er wieder knapp an der für das Bezirkskaderabzeichen notwendigen Platzierung scheiterte.

Fynn zog in der mit 19 Judoka gefüllten Gewichtsklasse nach zwei schnellen Siegen gegen Noel Gultschuk (JC Hennef) und Rinat Khlyarov (VdS Nievenheim) ins Halbfinale ein. Im Kampf gegen Linus Schreiber (TV Freundenberg) sah Fynn dabei lange wie der sichere Sieger aus, optisch dominierte er den Kampf und ließ dem Gegner keine Gelegenheiten. Einzig versäumte er, eine Wertung zu erzielen, so dass es ins Golden-Score ging. Nach fast 6 Minuten Kampfzeit verließen Fynn dann die Kräfte, so dass er die fest anvisierte Finalteilnahme noch abgeben musste. Im kleinen Finale gegen Jonas Nowak (Dattelner JC) sicherte sich der TSC Judoka dann aber vorzeitig den Sieg und damit die Bronzemedaille.

Marley hatte es in ihrer Gewichtsklasse mit neun weiteren Kämpferinnen zu tun. Zum Auftakt konnte sie sich dabei schnell gegen Juliane Stey (Jülicher JC) durchsetzen. Im Halbfinale gegen Lotta Henneke (Kentai Bochum) sowie im kleinen Finale gegen Ina Schild (JC Hennef) hatte die junge Gievenbeckerin als jüngster Jahrgang bei diesem großen Turnier aber noch Schwierigkeiten; trotzdem freute sich Marley letztlich über Platz 5.

Lukas behielt am heutigen Tag in seiner 16 Mann starken Gewichtsklasse mit 2 Siegen und 2 Niederlagen einen ausgeglichenen Score, wodurch er sich letztlich sogar als 7ter platzierte. Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Sieger der Gewichtsklasse Nouri Günther (SSF Bonn) gelangen Lukas zwei Siege in der Trostrunde gegen Jan Schwung (Kolping Bocholt) und Niklas Wolf (Banzai Gelsenkirchen). Gegen Konstantin Antipin (TV Wickede) war dann nach einem doch eher katastrophalen Fehler das LET eher schnell beendet.

Mit einmal Bronze, einem Fünften und einem Siebten bei vier Teilnehmern, die alle erst mittlerer / jüngster Jahrgang bei diesem Landesturnier sind, war auch TSC Trainer Martin Gräfe mit seinen Schützlingen zufrieden, wenngleich sicher hier und da sogar mehr drin gewesen wäre ...

 

2018 Mai 13 LET U15

(Siegerehrung -46kg: Fynn Hunze, rechte Treppchenseite)

 

 

13.05.2018 - Tiger Cup U10

Die Judo-Tiger Visbek aus Niedersachsen richteten am Sonntag ein Turnier für die jüngsten Judoka der Altersklasse U10 aus. Die weite Anreise bis fast an die Nordsee nahm dabei auch TSC Judoka Lazare Kiladze auf sich, um in der Klasse -29,3kg an den Start zu gehen. Lazare konnte dabei seine drei Kämpfe gegen Frederik Caro (TH Eilbeck), Levin Hörholdt (JC Holzwickede) und Maximilian Bösle (SV Emstek) souveräun vorzeitig für sich entscheiden und dabei sogar seine unterschiedlichen Lieblingswürfe weiter ausprobieren und erfolgreich anwenden. Lohn der Mühe war die verdiente Goldmedaille.

 

2018 Mai 13 Tiger Cup U10

(in der Mitte: Lazare Kiladze)

 

 

07.05.2018 - Bezirksrandori U15

Ins heimische Münster hatte am Montag Bezirkstrainer Martin Gräfe alle wettkampfmotivierten Judoka U15 zum monatlichen Bezirksrandori geladen. Mit knapp 20 Teilnehmern war die Zahl der Trainierenden überschaubar; das hielt die Anwesenden jedoch nicht davon ab, sich einerseits intensiv mit der Technik des Monats 'Sankaku' auseinanderzusetzen und andererseits die Trainingszeit zu nutzen, um mit den verschiedenen anwesenden Partnern viele Randoris zu machen. Auch die TSC Judoka Fynn Hunze, Julian Wenning und Lukas Zychon kamen im 90minütigen Training dabei voll auf ihre Kosten.

 

 

06.05.2018 - Training mit den Vizeweltmeistern

Am Sonntag fand in Hagen erneut ein offenes Training bei den amtierenden Vizeweltmeistern in der Ju-no-Kata Ulla Loosen und Wolfgang Dax-Romswinkel statt. Auch die TSC Trainer Martin Gräfe und Jan Bergmann waren hier wieder vor Ort, um an ihrer Koshiki-no-Kata zu feilen, die Martin u.a. für seine kommende Dan-Prüfung benötigt. 150 Minuten stand diesmal die zweite Technik dieser Kata auf dem Programm, schwerste Feinstarbeit ... !

 

 

05.05.2018 - Kreisliga U14, erster Kampftag

Wie im vergangenen Jahr wollten die Münsteraner Vereine auch in 2018 eine Kreisliga für ihre jüngeren Kämpfer durchführen. Dazu meldete der TSC mit seinen knapp 20 Kämpfern in diesem Jahr sogar zwei Teams: TSC orange & TSC weiß, die in der Liga um Punkte und Wettkampferfahrungen fighten sollen.

Am ersten Kampftag, ausgerichtet im heimischen Dojo in Gievenbeck, trafen die älteren TSCler, die im Team orange kämpfen, auf den PSV Münster sowie die DJK SV Mauritz. In der Aufstellung 'Lazare Kiladze, Luca Katamadze, Julian Wenning, Fynn Hunze im Wechsel mit Vinzent Keusgen, Lukas Zychon' ging TSC orange dabei jeweils auf das Tatami. Mit 8:2 (80:20) konnte hier nun der PSV besiegt werden, gegen Mauritz gab es sogar einen 9:1 (90:10) Sieg. Einzig Luca hatte dabei als Leichtgewicht einen schweren Stand in seiner Gewichtsklasse; trotzdem konnte auch er sich mindestens einmal durchsetzen !

 

2018 Mai 05 Kreisliga 32018 Mai 05 Kreisliga 4

(Team orange mit Lazare, Luca, Julian, Vinzent, Fynn und Lukas)

 

Im Team weiß kämpfen die jüngeren TSC Wettkämpfer, die im Rahmen der Liga hauptsächlich Judo als Teamsport erleben sollen - und mit Glück vlt. sogar den ein oder anderen Sieg erzielen. In 1-2 Jahren, so der Traum einiger, wollen auch sie dann im Team orange stehen ! Team weiß um 'Nicolas Cramer im Wechsel mit Lukas Hölzen und Achim Stöckmann, Lev Unterberg, Luke Humphreys, Elias Jöhren, Alexander Raaz' traf am heutigen Tag auf Mannschaften des JC Greven [1:7 (10:64)], des TV Wolbeck II [3:7 (30:70)] und des Dattelner JC [3:6 (30:60)]. Mit tollem Zusammenhalt im Team konnten hier die ersten Einzelsiege verbucht werden: Elias & Luke sowie Lukas & Nicolas konnten sich in die Siegeslisten eintragen.

 

2018 Mai 05 Kreisliga 52018 Mai 05 Kreisliga 6

(Team weiß mit Achim, Lukas, Nicolas, Lev, Luke, Elias und Alexander)

 

Die erste Tabellenführung hat sich mit seinen zwei Mannschaftssiegen damit Team TSC orange gesichert. Aufgrund des besseren Sieg-Niederlagen-Verhältnisses von 16:3 gegenüber 11:5 beim TV Wolbeck I stehen die Gievenbecker vorn. Team weiß rangiert bisher ohne Mannschaftspunkte auf dem siebten Rang der Tabelle. Am 03.06.18 findet beim PSV Münster der zweite Kampftag statt. Hier kommt es dann zum mit Spannung erwarteten Duell TSC orange gegen TV Wolbeck I, bei dem sicher eine Vorentscheidung in der Meisterschaft fallen kann.

 

 

04.05.2018 - Monatsturnier Mai

Am ersten Freitag im Mai war es wieder Zeit für das Monatsturnier des PSV Münster. Erneut kamen dazu 15 Judoka aus Gievenbeck, um Wettkampferfahrungen zu sammeln (und dabei vlt. sogar Punkte für die Jahreswertung 'abzustauben'). Dies gelang den TSC Athleten wie gewohnt gut. Mit einem ersten Platz aus Hiltrup kehrten zurück Tiago Staats, Lazare Kiladze, Maya Reintjes (alle Anfängergruppe), Julian Wenning, Vinzent Keusgen und Lukas Zychon (alle Fortgeschrittenengruppe). Zweite wurden Lukas Hölzen (Anfänger) und David Bedenik (Fortgeschrittene). Einen dritten Platz erkämpften Erik Ostendorp, Joshua Bücker und Noah Kadoura; Wettkampferfahrungen sammelten Hanno & Hauke Koops, Oskar Horstmann und Lohis ter Hürne (alle Anfänger).

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de