September 2013

 

29.09.2013 - BVMM U15

In Münster Hiltrup richtete die JG Münster die diesjährige Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft der unter 15jährigen aus. 7 Mannschaften gingen dabei an den Start, um die 4 Tickets zur WdVMM auszukämpfen. Das Team TSC Münster/Stella Bevergern startete in einer Vorrundengruppe mit der JG Münster, der JG Ibbenbüren und dem JC Velen-Reken; sicher die schwerere der beiden Gruppen, kamen doch der spätere Meister und der Vize hieraus.

Im ersten Kampf konnte die Mannschaft Velen-Reken mit 6:2 besiegen. Es folgte eine Niederlage gegen die favorisierte JG Münster mit 2:5 sowie ein abschließendes 3:5 gegen die JG Ladbergen. Teilweise konnten die gievenbecker/bevergerner Jungs sehr schönes Judo zeigen; da aufgrund von Krankheiten die Mannschaft aber hier und da Lücken aufwies, konnte man sich letztlich kaum über die verpasste Qualifikation beschweren.

Die Mädchen von Bevergern machten es ein wenig besser: sie gewannen all ihre Kämpfe und wurden Bezirksvereinsmannschaftsmeisterinnen. Für sie geht es also in 2 Wochen nach Düsseldorf zu den WdVMM; dorthin fährt auch der gievenbecker Jan Bergmann mit dem Bezirksmannschaftsmeister JG Münster.

 

2013-September-29 BVMM U15

(stehend von links nach rechts: Irina Arends, Michael Mantel, Fritz Koch, Patrick Welslau, Marcel Greiwe, Alexander Hirsch, Robin Hankamp und Martin Gräfe;
kniend von links nach rechts: Lucas Menger, Jan Rieger, Jan Ludwig, Roman Welslau und Maik Markov)

 

 

22.09.2013 - Vorbereitungslehrgang U15 Mannschaft

Im Anschluß an den Mannschaftskampf der Männer fand in der gievenbecker Turnhalle ein Kennenlern- und Vorbereitungslehrgang der U15 Mannschaft statt. Geleitet von Bezirkstrainerin Irina Arends und Gievenbeck-Trainer Martin Gräfe verbrachten die U15er bis 16 Uhr in der Turnhalle, um Bodenfertigkeiten zu verbessern und sich mit vielen Randoris auf die baldige Meisterschaft vorzubereiten. Bei dieser wollen in diesem Jahr die beiden Vereine Stella Bevergern und TSC Münster eine Kampfgemeinschaft (der Jungs) stellen, um sich für die WdVMM zu qualifizieren. Die Gievenbeckerin Pyne soll die Mädchenmannschaft von Stella Bevergern bereichern.

 

2013-September-22 BVMM U15 Lehrgang

(stehend von links nach rechts: Princess Maria Pyne, ?, ?, Lucas Menger, Boris Neyburg, Jan Ludwig, Maik Markov, Roman Welslau, Patrick Welslau und Alexander Hirsch;
kniend von links nach rechts: ?, ?, ?, ?, Jan Rieger, Michael Mantel, Fritz Koch, Marcel Greiwe und Robin Hankamp)

 

 

22.09.2013 - 1. Kampftag Bezirksliga

Am Sonntag richtete der TSC den ersten Kampftag der Männer-Bezirksliga Münster aus; Vorjahresbezirksligameister JC Greven und JST Herten II waren dabei die Gegner.

Im ersten Kampf konnten sich unter den Augen zahlreicher Gievenbecker Kids lediglich Aurelien (-60kg) und Martin (-66kg) durchsetzen, Helge (-73kg) erzielte ein Hiki-wake (Unentschieden). Die schwereren Gewichtsklassen (Thore, -81kg; Markus, -90kg; Marcel, -100kg; Adrian, +100kg) mussten sich leider ihren grevener Gegenübern beugen. Damit stand es letztlich 2:4 (Unterbewertung 20:37) für die Münsteraner.

Gegen Herten gelang dann mit 4:2 (Unterbewertung 40:20) ein Mannschaftssieg, den vor allem Aurelien (-60kg), Helge (-73kg), Markus (-81kg) und Adrian (+100kg) erkämpften. Julian (-66kg) steuerte ein weiteres Hiki-wake hinzu. Marcel (-90kg) und Johannes (-100kg) mussten ihren Gegnern den Vortritt lassen.

Mit einem Sieg und einer Niederlage steht die münsteraner Mannschaft damit im Mittelfeld der Bezirksligatabelle.

 

 

2013-September-22 Bezirksliga Erster Kampftag (stehend von links nach rechts: Klaus-Dietmar Kroll, Martin Gräfe, Julian Plath, Aurelien Hübner und Helge Gövert;
kniend von links nach rechts: Adrian Blaschke, Thore Gonschorrek, Marcel Alfers, Markus Kracke und Johannes Schneider)

 

 

15.09.2013 - LET U14

Am zweiten Tag des Turnierwochenendes in Mülheim waren die Judoka U14 am Start. Mit dabei waren die drei Gievenbecker Robin Hankamp, Alexander Hirsch und Patrick Welslau, die allesamt -46kg an den Start gingen, der mit 19 Teilnehmern vollsten Gewichtsklasse.

Alexander kämpfte als erster und konnte nach 2 Siegen gegen Achiri Malik (JC Hennef) und Lucas Wittkuhn (Essen-Frintrop) ins Halbfinale einziehen. Dort, also im anderen Halbfinale, stand auch Patrick nach Siegen gegen Oliver Oexmann (Bayer Leverkusen) und Hendrik Drees (SG Schönebeck). Einzig Robin musste bis dahin eine (Erstrunden-)Niederlage gegen Alexander Neihs (JC Hennef) hinnehmen, die er jedoch mit vier Siegen in Folge gegen Cedric Wupper (SUA Witten), Albin Tahiri (PSV Oberhausen), Lucas Wittkuhn und Umar Isaev (JC Bottrop) wettmachte. Damit stand Robin im kleinen Finale (der Trostrunde).

Dort traf er auf Patrick, der sich leider Halbfinale nicht behaupten konnte. Nach spannendem Kampf setzte sich hier Patrick durch, wodurch er Dritter, Robin letztlich Fünfter wurde. Einen weiteren Fünften holte Alexander, der wie Patrick das Halbfinale 'vergeigte' und dann noch gegen Alexander Neihs den Kürzeren zog.

Im Grunde sind ein dritter und zwei fünfte Plätze ein sehr gutes Ergebnis bei einem LET; bedenkt man, dass aber 2 der 3 Kämpfer bereits im Halbfinale standen, ist beim nächsten LET sicher noch mehr drin.

 

 

14.09.2013 - LET U17

Jan Bergmann war der einzige Teilnehmer aus Gievenbeck beim Landessichtungsturnier U17, ausgerichtet vom TSV Viktoria Mülheim. Bis 55kg kämpfte der für die JG Münster startende Gievenbecker mit 15 weiteren Judoka aus ganz NRW.

Gegen Jens Köpke (Beuler JC) begann Jan überzeugend und konnte nach knapp einer halben Minute den vollen Punkt einfahren. Im Kampf gegen Langzeitkonkurrent Andreas Komar (VfL Hüls) folgte dann jedoch eine Niederlage für Jan, der sich trotz dessen, jüngster Jahrgang zu sein, sehr gut verkaufte.

In der Trostrunde setzte sich Jan dann zweimal in Folge gegen Till Eichholz (Banzai Gelsenkirchen) und Nikolai Koch (JC Mönchengladbach) durch, bevor er sich im kleinen Finale noch einmal Christian Dill (JC Büren) geschlagen geben musste. Damit war der Gievenbecker letztlich Fünfter bei diesem Landesturnier - ein mehr als achtbarer Erfolg !

 

 

14.09.2013 - KET U9 / U12

 Am Samstag richtete die gievenbecker Judoabteilung ein Kreiseinzelturnier für die Jugendlichen unter 9 und unter 12 Jahren aus. Fast drohte die Maßnahme schon zu scheitern, da so kurz nach den Sommerferien die Anzahl der Meldungen doch sehr gering war. Nachdem sich Ausrichter und Kampfrichter jedoch einigten, konnte ein Turnier im sehr kleinen Rahmen stattfinden.

10 TSC'ler konnten sich hierbei platzieren. Einen ersten Rang sicherten sich Simon Alexander On (U9, -38,1kg), Hindveh Peter Pyne (U12, -26,7kg) und Roman Welslau (U12, -32,9kg). Den zweiten Platz eroberten Matin Leßmann (U12, -26,7kg), Bastian Sauerwald (U12, -32,9kg) und Noah Iwulski (U12, -36,9kg). Dritte wurden Fynn Hunze (U9, -29,5kg), Ronja Schlüter (U12, -34,9kg), Hussein Mohammad (U12, -32,9kg) und Jan Rieger (U12, -42,1kg).

 

 

08.09.2013 - KDV und Referententreffen

 Am Sonntag versammelten sich im Wittener Dojo der SUA - wie jedes Jahr - die Kreis-Dan-Vorsitzenden, ihre Stellvertreter, die Dan-Prüfer und Kata-Wertungsrichtunger sowie das NWJV Lehrteam, um gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Auch die gievenbecker Trainer Carsten Rieger und Martin Gräfe nahmen für den Arbeitskreis Münster-Warendorf hieran teil und frischten während des sechsstündigen Lehrgangs ihre Kenntnis auf.

 

 

06.09.2013 - Monatsturnier September

 Zum ersten Monatsturnier nach den Sommerferien (dem 8. von 10 Turnieren) kamen 4 Judoka aus Gievenbeck nach Hiltrup. Alle bestätigten dabei ihre gute Trainingsarbeit und konnten zumeist als Sieger vom Tatami gehen. Leider mussten sich alle genau einem Gegner geschlagen geben, so dass alle den zweiten Rang in ihren Gewichtsklassen errangen. Dies waren Hussein Mohammad (Anfängergruppe), Hindoveh Peter Pyne, Bastian Sauerwald und Princess Maria Pyne (alle drei in der Fortgeschrittenengruppe).

 

 

02.09.2013 - Trainingswiederbeginn

Am Montag begann mit einer offenen Trainingseinheit des PSV Münster in unserer Turnhalle wieder das Judotraining nach den Sommerferien. 12 Judoka tummelten sich unter Regie von Klaus-Dietmar Kroll auf dem gievenbecker Tatami. Auf gehts also ins zweite 'Judo-Halbjahr' !

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de