März 2014

 

30.03.2014 - Tageslehrgang U15

In die grüne Halle nach Hörstel hatte am Sonntag Bezirkstrainerin Irina Arends alle wettkampfmotivierten U15 Judoka des Bezirks Münster geladen, um sich gemeinsam auf die anstehende Meisterschaftsserie der U15er vorzubereiten. Auch der TSC war mit einer kleinen Gruppe Judoka vor Ort: Coach Martin Gräfe begleitete seine Schützlinge Patrick Welslau, Alexander Hirsch und Robin Hankamp nach Riesenbeck.

Dort wurde diesmal nicht nur an den Judotechniken der Athleten gefeilt, sondern ein spezielles Augenmerk auf die Kondition der Kämpfer gelegt. Nach knappen sechs Stunden entließ die Bezirkstrainerin sodann ihre Judoka !

 

2014-März-30 Lehrgang 

 

22.03.2014 - KET U12

Mit zweimal Gold und zweimal Silber kehrten die vier TSC Judoka am Samstag aus Ahlen zurück, wo ein Kreisturnier der U12 stattfand. Ihre Gewichtsklassen gewannen Bastian Sauerwald (-34kg) und Noah Iwulski (-40kg), die jeweils alle ihre Gegner besiegten. Einen zweiten Platz erkämpften Fynn Hunze (-32,5kg) und Hussein Mohammad (-34kg), die nur einmal ihren Gegnern den Vortritt lassen mussten (bei Hussein war es im Finale Vereinstrainingspartner Bastian).

 

2014-März-22 KET U12

(von links nach rechts: Hussein Mohammad, Noah Iwulski, Bastian Sauerwald und Fynn Hunze;
im Hintergrund: Coach Martin Gräfe)

 

 

16.03.2014 - NWDK-Delegiertenversammlung

In Bochum fand am Sonntag die jährliche Delegiertenversammlung des Nordrheinwestfälischen Dan Kollegiums (NWDK) statt. Hierzu waren aus dem NWDK Arbeitskreis Münster-Warendorf auch die Münsteraner Klaus-Dietmar Kroll, Carsten Rieger und Martin Gräfe angereist. Neben den üblichen Dingen, die im Rahmen dieser Versammlung besprochen werden, fand in diesem Jahr auch die Wahl des Rechtsausschusses statt, zu der der Gievenbecker Martin Gräfe kandidierte. Mit drei weiteren Judoka wurde er dann zu Beisitzern des Rechtsausschussvorsitzenden Armin Quast gewählt. Herzlichen Glückwunsch !

 

 

15.03.2014 - WestfET U18

In Witten beim TV Durchholz fand am Samstag ein Westfalenturnier für die Altersklasse U18 statt. Einziger Teilnehmer aus Gievenbecker Sicht war der für die JG Münster startende Jan Bergmann (-60kg). In der 10 Teilnehmer umfassenden Gewichtsklasse musste Jan zuerst gegen Tim Krütt (Judofreunde Siegen) antreten, den er problemlos mit vollem Punkt nach knapp 40 Sekunden besiegte. In der selben Zeit fertigte Jan auch seinen zweiten Gegner Niklas Sachse (SUA Witten) ab, wodurch er ins Halbfinale gegen Tim Dolczewski (JC Dorsten) einzog. Hier und im kleinen Finale gegen Julius Berenhardt (JT Ostwestfalen) musste Jan jedoch seinen Gegenübern den Vortritt lassen, so dass am Ende trotz guter Turnierleistung nur der undankbare fünfte Platz blieb.

 

 

08.03.2014 - Vorbereitungslehrgang zur WdKataMS

Nach Duisburg machten sich heute die beiden TSC Judoka Carsten Rieger und Martin Gräfe auf, um unter der Anleitung der Landeskatareferenten weiter an 'ihrer' Kata, der Ju-no-Kata zu arbeiten, damit man gut für die kommende Westdeutsche Katameisterschaft vorbereitet sein möge. Nachdem bereits die Generalprobe im Rahmen von Martins Dan Prüfung gut funktionierte, wurde heute erneut an Details gearbeitet, die die beiden Referenten Wolfgang Dax-Romswinkel und Ulla Loosen herausstellten. Nach gut vier Stunden machten sich bei beiden Gievenbecker wieder auf dem Heimweg nach Münster.

 

 

02.03.2014 - BET U12

In Marl fand am Sonntag ein Bezirksturnier der U12 Judoka statt - einziger TSC Teilnehmer war Bastian Sauerwald ! Der junge TSC Athlet kämpfte in der mit 18 Judoka vollsten Gewichtsklasse -34kg und konnte sich dabei viermal ungefährdet gegen seine Gegner durchsetzen. Lohn der Mühe war dann selbstverständlich der Turniersieg und die Ehrung mit der goldenen Medaille ! Herzlichen Glückwunsch !

 

2014-März-02 BET U12

(Bastian Sauerwald)

 

 

01.03.2014 - Dan-Prüfung

Nachdem in den vergangenen Wochen seit November 2013 vierzehntägig ein Dan-Vorbereitungslehrgang in Münster-Gievenbeck stattfand, folgte nun die abschließende Meister-Prüfung, ebenfalls in Gievenbeck. Neben zahlreichen weiteren Athleten stellten sich auch drei TSC Judoka den beiden Prüfungskommissionen: Darius Beike und Thilo Saenger wollten die Prüfung zum ersten Dan ablegen, Martin Gräfe bereits die Prüfung zum vierten Dan.

Nachdem alle Sportler ihre Kata vorzeigten (dies waren für Darius und Thilo die Kata der Würfe, Nage-no-Kata, und für Martin die Kata der Geschmeidigkeit, Ju-no-Kata), folgte die Überprüfung des Stand- und Bodenprogramms. Hiernach mussten die angehenden Träger des ersten Schwarzgurtes ihre Spezialtechnik im Stand auch unter trainingsmethodisch und -taktischen Aspekten erläutern - der angehende vierte Dan musste die Geschichte des Judo insgesamt sowie im speziellen in Deutschland referieren.

Nach knappen fünf Stunden waren dann alle Prüfer mit dem gezeigten zufrieden. So erhielten alle TSCler aus den Händen ihrer Prüfer ihre Urkunden zum (nächsten) Dan. Herzlichen Glückwunsch also an Darius und Thilo zum Meistergrad, sowie an Martin zur bestandenen vorletzten Prüfung im Judo für ihn.

 

 2014-März-01 Dan Prüfung

(stehend von links nach rechts: Darius Beike, Christopher Kohlstedte, Martin Gräfe und Thilo Saenger;
kniend von links nach rechts: Henrik Hilger, Johannes Kohlstedte, Carsten Rieger und Timon Reckmann)

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de