November 2012

 

17.11.2012 - BEM U11

Die Judoabteilung von Stella Bevergern richtete am Samstag die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judoka U11 in Hörstel aus. 8 Kämpfer aus Gievenbeck gingen hierbei an den Start: Matin Leßmann und Stephan Weilung Sutikdja (beide -24kg), Hindoveh Peter Pyne (-26kg), Roman Welslau, Bastian Sauerwald und Florian Foitzik (alle -31kg), Mika Hankamp (-34kg) und Jan Rieger (-37kg).

Die leichtestens Judoka (11 Teilnehmer -24kg) eröffneten das Turnier: Matin und Lung konnten sich dabei in ihren Kämpfen je einmal durchsetzen, mussten jedoch anschließend jeweils 2 knappe Niederlagen einstecken. Da Matin als Kreismeister in der ersten Runde ein Kampflos hatte, schloss er letztlich als Fünfter das Turnier ab; Lung konnte sich bei seinem zweiten größeren Turnier noch nicht platzieren.

Hindoveh - obwohl am Turniertag leichter als bis 26kg - musste trotzdem in dieser Gewichtsklasse (8 Teilnehmer) starten, da er sich hierfür als Kreismeister qualifizierte. Trotzdem meisterte er seine 2 Aufgaben souverän und war damit Bezirksmeister - zum zweiten Mal in Folge.

Bis 31kg war mit 17 Teilnehmern die vollste Gewichtsklasse. Dies mag auch daran liegen, dass Florian - der sich eigentlich -29kg qualifizierte - sein Gewicht nicht hatte und dadurch in der schwereren Klasse antreten musste. Ärgerlich war auch, dass aufgrund der Setzliste Bastian und Florian direkt in der ersten Runde gegeneinander antraten, wodurch bereits ein TSCler in die Trostrunde musste. Dies war nach Kampfrichterentscheid in einem spannenden Kampf Bastian. Florian verlor hiernach seinen zweiten Kampf und kämpfte nunmehr wie Bastian im Hoffnungslauf. Florian nach 2 Siegen und Bastian nach 3 Siegen trafen dort letztlich noch einmal aufeinander. Im Kampf um den Einzug ins kleine Finale war es nun aber Bastian, der sich gegen Florian behauptete. Nach einem weiteren Sieg war Bastian damit Dritter der Gewichtsklasse, Florian wurde Siebter. Noch ein bisschen besser machte es Roman, der allen Vereinskameraden aus dem Weg ging und nach 4 Siegen in Folge Sieger und damit Bezirksmeister wurde.

Mika konnte -34kg bei 15 Kämpfern - wie Trainingspartner Roman - viermal gewinnen, u.a. gegen den starken Steinfurter Kreismeister Pospischil. Damit errang er den Titel in seiner Gewichtsklasse.

Jungkämpfer Jan Rieger verlor -37kg zwar seinen Auftaktkampf; konnte dann in der Trostrunde aber zweimal gewinnen, wodurch er im kleinen Finale stand. Gegen einen vielleicht schlagbaren Gegner gelang es Jan jedoch noch nicht, sich entscheidend durchzusetzen, wodurch er am Ende als trotzdem guter Fünfter das Turnier abschloss.

Damit konnten die Gievenbecker - wie im Vorjahr - drei Bezirksmeistertitel und einen dritten Platz erobern. Im Vergleich mit den anderen Vereinen war dies aber 'leider' erneut nur der zweite Platz: Datteln hatte 3 Titel und 2 dritte Plätze zu vermelden. Trotzdem stellen die Platzierungen eine tolle Ausbeute der TSCler dar - und auch das Kampfverhalten der gievenbecker Judoka gefiel den betreuenden (Co-)Trainern Darius Beike, Carsten Rieger und Martin Gräfe.

 

 

2012-November-17_BEM_U11_6

(kniend von links nach rechts: Mika Hankamp, Roman Welslau, Hindoveh Peter Pyne und Bastian Sauerwald;
stehend von links nach rechts: Martin Gräfe, Carsten Rieger, Florian Foitzik, Matin Leßmann, Jan Rieger und Darius Beike)

 

 

2012-November-17_BEM_U11_3

(Bezirksmeister -26kg: Hindoveh Peter Pyne)

 

2012-November-17_BEM_U11_4

(Bezirksmeister -31kg: Roman Welslau; Dritter: Bastian Sauerwald)

 

2012-November-17_BEM_U11_5

(Bezirksmeister -34kg: Mika Hankamp)

 

 

11.11.2012 - BEM Männer

Die JG Münster richtete am Sonntag die Bezirksmeisterschaft der Männer und Frauen aus. Bis 66kg kämpfte dabei auch Julian Plath vom TSC. In der mit 10 Mann gefüllten Gewichtsklasse konnte sich der Youngster jedoch nicht erfolgreich durchsetzen, unterlag zweimal und konnte sich damit nicht platzieren. Trotzdem war es für den U20 sicher ein lehrreiches Kämpfen bei den Männern.

 

 

11.11.2012 - KEM U11 und KET U14

In Neubeckum fand am Sonntag die Kreiseinzelmeisterschaft der Judoka unter 11 Jahren statt; anschließend tummelten sich die Jugendlichen U14 auf einem Kreiseinzelturnier. Die Gievenbecker waren mit 15 Teilnehmern an beiden Events vertreten.

Bei den U11ern ging es einerseits um die Titel des Kreismeisters, andererseits um die Tickets für die Bezirksmeisterschaft am kommenden Samstag in Hörstel-Riesenbeck, welche die Plätze 1-3 jeder Gewichtsklasse ergatterten.

Bis 24kg (3 Teilnehmer) konnte sich Matin Leßmann in seinen beiden Kämpfen ungefährdet durchsetzen und wurde damit Kreismeister. Gleiches gelang Hindoveh Peter Pyne, der bei 6 Teilnehmern bis 26kg 4 Kämpfe in Folge gewann und sich so den Titel sicherte. Auch Roman Welslau gewann seine Gewichtsklasse -31kg. In der mit 12 Teilnehmern vollsten Gewichtsklasse gewann Roman zweimal souverän, bevor er im Halbfinale auf einen weiteren TSC'ler Bastian Sauerwald traf. Erst im Kampfrichterentscheid nach sehr spannendem Kampf konnte sich Roman dabei durchsetzen. Im Finale machte er es erneut sehr spannend: wiederum nach Hantei setzte er sich gegen seinen Kontrahenten durch und wurde damit Kreismeister. Auch Mika Hankamp konnte nach 3 Siegen in der Klasse -34kg bei 4 Teilnehmern den ersten Platz und damit das Ticket für Hörstel erobern.

Florian Foitzik gewann zwei Kämpfe, mußte jedoch bis 28kg bei 4 Teilnehmern eine denkbar knappe Niederlage hinnehmen. Damit wurde er letztlich Vizekreismeister. Dies gelang auch Hussein Mohammad, der sich -34kg nur Vereinskamerad Mika geschlagen geben musste. Gleiches gelang Jan Rieger: er sicherte sich mit dem Vizekreismeistertitel das Ticket zur Bezirksmeisterschaft, indem er 3 Kämpfe -37kg bei 5 Teilnehmern gewann und sich nur einem Gegner beugen musste.

Bastian Sauerwald, der sich im Halbfinale -31kg Roman geschlagen geben musste, traf im kleinen Finale wiederum auf einen Gievenbecker: gegen Jannis Weiland setzte er sich dabei durch und wurde Dritter der Gewichtsklasse. Jannis, der vorher dreimal gewinnen konnte, wurde damit Fünfter und verfehlte somit leider knapp die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft.

Ronja Schlüter konnte sich als einziges Mädchen bei den U11ern zwar noch nicht entscheidend durchsetzen; trotzdem wurde sie -33kg bei 4 Teilnehmern Dritte der Kreismeisterschaft.

Damit konnten von 10 gemeldeten Gievenbeckern 4 Kreismeistertitel erobert werden sowie 9 Tickets zur Bezirksmeisterschaft - eine Bilanz, auf die die drei anwesenden Betreuer Darius Beike, Carsten Rieger und Martin Gräfe sehr stolz waren.

 

2012-November-11_KEM_U11

(kniend von links nach rechts: Bastian Sauerwald, Hussein Mohammad, Jan Rieger, Florian Foitzik, Mika Hankamp und Roman Welslau;
stehend von links nach rechts: Martin Gräfe, Carsten Rieger, Matin Leßmann, Hindoveh Peter Pyne, Jannis Weiland, Ronja Schlüter und Darius Beike)

 

 

Nach den U11ern gingen die U14er auf das Tatami. Timo John hatte dabei -31kg leider keinen Gegner und gewann das Kreisturnier damit vorzeitig. Bis 40kg setzte sich Robin Hankamp bei 4 Teilnehmern dreimal ungefährdet durch und wurde so Sieger seiner Gewichtsklasse.

Den Sieg -43kg verbuchte auch Alexander Hirsch, der sich im Finale gegen Trainingspartner Patrick Welslau durchsetzen konnte. Beide zogen in dies Finale nach 2 souveränen Auftaktsiegen in der 7 Teilnehmer großen - und für die beiden Gievenbecker neuen - Gewichtsklasse ein.

Bei den Mädchen gelangen Princess Maria Pyne 2 tolle Siege -36kg, so dass sie bei ihrem ersten Turnier sofort den Turniersieg in der 3 Kämpferinnen umfassenden Gewichtsklasse mit nach Hause nahm. Theresia Bode hatte in der für sie neuen Gewichtsklasse -48kg leider nicht so viel Glück, musste sich ihrer Gegnerin geschlagen geben und wurde damit Zweite.

Mit 4 ersten und 2 zweiten Plätzen war die Ausbeute der Gievenbecker U14er dabei in Neubeckum trotzdem sehr erfolgreich.

 

2012-November-11_KET_U14

(kniend von links nach rechts: Timo John, Patrick Welslau, Robin Hankamp und Alexander Hirsch;
stehend von links nach rechts: Martin Gräfe, Carsten Rieger, Theresia Bode, Princess Maria Pyne und Darius Beike)

 

 

10.11.2012 - Dan-Lehrgang

In Welver fand ein Lehrgang für angehende Schwarzgurte statt. Ausgerichtet wurde selbiger durch den NWDK-Kata-Coach Georges Covyn, 7.Dan und José Pereira, 5.Dan. Um sich fortzubilden - und für den Münsteraner Dan Lehrgang vorzubereiten, den sie als Referenten betreuen, besuchten auch die Gievenbecker Trainer Carsten Rieger und Martin Gräfe diesen Lehrgang. Knappe 2 Stunden schwitzen sie dabei über Boden- und Standprogramm der Schwarzgurte sowie weitere 2 Stunden über der Katame-no-Kata, welche für den zweiten schwarzen Gürtel gezeigt werden muss. Neben vielen neuen Techniken konnten die beiden Gievenbecker dabei einige Sicherheit für ihr technisches Repertoire erlangen. Smile

 

 

09.11.2012 - Monatsturnier November

Zum letzten Monatsturnier im Jahr 2012 kamen 10 Gievenbecker in die Hiltruper Dreifachhalle. Bei sehr wenigen weiteren Teilnehmern versuchten sich die Gievenbecker auf die am Sonntag anstehenden Kreismeisterschaften U11 vorzubereiten.

Einen ersten Platz erzielten Hindoveh Peter Pyne, Bastian Sauerwald (beide Anfängergruppe) sowie Roman Welslau (Fortgeschrittenengruppe). Einen zweiten Platz sicherten sich Princess Maria Pyne (Anfänger) und Alexander Hirsch (Fortgeschrittene). Dritte wurden Theresia Bode und Fritz Koch (beide Anfänger) sowie Patrick Welslau (Fortgeschrittene). Kampferfahrungen sammelten Jan Rieger (Anfänger) und Marian Mittelstaedt (Fortgeschrittene).

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de