Juni 2014

 

21.06.2014 - Westfalenpokal U15

In Herne fand am Samstag der Westfalenpokal der Kreisauswahlmannschaften statt. Dies ist ein Turnier, bei dem die Sportkreise aus dem nördlichen NRW gegeneinander antreten. Startberechtigt für die jeweiligen Kreise sind die durch die Jugendleitung nominierten Athleten. Dies waren in diesem Jahr für den Sportkreis Münster-Warendorf vom TSC Münster Alexander Hirsch sowie die Brüder Roman und Patrick Welslau.

Die münsteraner Auswahl musste in ihrem Pool gegen die Kreise Ostwestfalen (8:6), Paderborn (8:7) und Bochum-Ennepe (4:12) antreten, wonach das Team auch ins Halbfinale einzog. Dort musste man sich jedoch dem Kreis Herford mit 7:8 geschlagen geben, so dass man am Ende glücklich die bronzene Medaille in den Händen hielt.

 

2014-Juni-21 WestPokal U15

(stehend: 3. von links Alexander Hirsch, 7. von links Patrick Welslau;
tiefkniend: 7. von links Roman Welslau)

 

 

14.06.2014 - WdEM U15

Einen fünften, einen siebten und einen elften Platz holten die drei vom TSC bei der Westdeutschen Meisterschaft U15 in Wickede anwesenden Judoka - eine gute Leistung !!!

Roman Welslau konnte sich -34kg in der ersten Runde gegen Oleg Miller (JT Düsseldorf) durchsetzen, bevor er denkbar knapp mit Hantei am Ende der Kampfzeit sowie des Golden Scores - also nach 4.30 Minuten - gegen Jano Rübo (SSF Bonn) verlor. In der Trostrunde setzte sich Roman dann viermal in Folge durch gegen Luca Harmening (PSV Herford), Luca Kremer (SC Borchen), Finn Funke (SUA Witten) und erneut Oleg Miller. Erst im kleinen Finale wurde er dann erneut von seinem Gegenüber gestoppt: Silas Florian Dörner (JC Wermelskirchen) sicherte sich knapp vor dem jungen Gievenbecker die bronzene Medaille.

Romans Bruder Patrick startete -50kg mit einem Freilos, bevor er in der zweiten Runde Christopher Ehlert (Beueler JC) besiegte. Im Viertelfinale traf Patrick dann auf André Löb (JSV Düsseldorf), dem sich der TSCler geschlagen geben musste. In der Trostrunde folgte dann ein weiterer Sieg gegen Daniel Fettich (Beueler JC), bevor Patrick mit einer Niederlage gegen Bastian Börjes (JG Ibbenbüren) das Turnier als Siebter beendete.

Alexander Hirsch ging bei den Westdeutschen als Gesetzter an den Start, da er zwar bei den Bezirksmeisterschaften leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen konnte, der Landestrainer ihn jedoch trotzdem zur WdEM U15 setzte. In der ersten Runde besiegte Alex -55kg Isa Taramov (PSV Duisburg), bevor bereits gegen Marc Zenner (Judofreunde Siegen) die Hauptrunde beendet war. In der Trostrunde folgte dann ein weiterer Sieg gegen Ben Hartmann (SSF Bonn), bevor gegen Leon Frackmann (Sakura Herzogenrath) die WdEM für Alex zu Ende waren.

Robin Hankamp, den man nach seinem dritten Platz bei der BEM hier erwartet hätte, musste leider krankheitsbedingt auf den Start verzichten.

 

2014-06-14 WdEM U15

(von links nach rechts: Patrick Welslau, Roman Welslau und Alexander Hirsch)

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de