Oktober 2011

 

24.-27.10.2011 - Trainerassistentenausbildung

Hoch motiviert nahmen 41 jugendliche Judokas aus 25 verschiedenen Vereinen in der ersten Herbstferienwoche an der Trainerassistentenausbildung in Hennef teil, unter ihnen auch TSC Judoka Jan-Simon Haas. Schnell legte sich die anfängliche Unsicherheit einiger Jugendlicher, und es wurde eine „runde“ Woche. Tipps für das eigene Bewegungsverhalten wurden ebenso vermittelt wie das Planen, Gestalten und Unterrichten bestimmter Lerninhalte. Die Rahmenbedingungen in der Sportschule Hennef waren wie immer hervorragend. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele Judokas dem Judosport verbunden bleiben und den Weg zum/r Trainer/in weiter verfolgen werden.

 

2011-10_TA_Ausbildung

(Dritter von rechts kniend: Jan-Simon Haas)

 

 

23.10.2011 - Bonn-Open U16

Bei den Bonn Open, einem internationalen Turnier der U16-Jugend am 23. Oktober, belegte Darius Beike von der Judogemeinschaft Münster einen hervorragenden dritten Platz.

In einem stark besetzten Feld in der Gewichtsklasse bis 60 kg gelang Beike (Stammverein TSC Münster-Gievenbeck) durch schöne Siege der Einzug ins Viertelfinale. Hier aber traf er auf den späteren Sieger Niklas Diedrichs aus Remscheid und musste sich im Boden geschlagen geben. In der Trostrunde ging es dann gleich um Platz Drei. Nach nur 14 Sekunden konnte der Münsteraner mit einem O-soto-gari (große Außensichel) den Kampf für sich entscheiden und sich über Bronze freuen. Nach dem dritten Rang vor Wochenfrist auf dem Landessichtungsturnier in Duisburg konnte Beike mit diesem Ergebnis seine gute Form mehr als bestätigen, ganz zur Zufriedenheit seines Trainers Oliver Horstmann.

 

2011-10-23_Bonn_Open

 

 

16.10.2011 - Landeseinzelturnier U13

Am zweiten Turniertag in Duisburg gingen die U13er an den Start, unter ihnen die Gievenbecker Robin Hankamp (-34kg), Alexander Hirsch (-37kg), Patrick Welslau (-40kg) und Jan Bergmann (-43kg).

 

2011-Oktober-16_LET_U13

(stehend von links nach rechts: Alexander Hirsch und Jan Bergmann,
kniend von links nach rechts: Robin Hankamp und Patrick Welslau)

 

Patrick startete das erste Mal auf einem größeren Turnier in seiner neuen Gewichtsklasse -40kg. Bei 28 Teilnehmern ging es zuerst gegen Niccolo Amato (JC Kempen). Am Ende der Kampfzeit hatte Patrick gut mitgekämpft, jedoch eine kleine Wertung gegen sich kassiert. Somit begann für ihn nun die Trostrunde. Dort traf er auf Jonathan Wassermann (SSF Bonn). Nach 48 Sekunden entledigte sich Patrick mit vollem Punkt dieser Aufgabe. Erik Berlus (Kodokan Olsberg) war nun der nächste - und leider bereits letzte Gegner Patricks. Gegen den späteren Fünften zog der Gievenbecker den Kürzeren.

Jan kämpfte, wie Darius und Gal am Vortag: in der ersten Runde verlor er knapp gegen den späteren Zweiten Darian Amelung (Beuler JC), startete dann in der Trostrunde der 18 Teilnehmer starken Gewichtsklasse jedoch furios durch. Nach folgenden Siegen über Marvin Krügel (Judofreunde Siegen), Jens Köpke (Beuler JC), Jonas Golombek (JC Hennef) und Ben Ihrlich (Asahi Stollberg) sicherte er sich die bronzene Medaille.

Alexander startete als jüngster Jahrgang bei diesem Turnier mit 31 weiteren Kämpfern in seiner Klasse. Nach schnellem Auftaktsieg gegen Halil Uyma (MSV Duisburg) mußte er jedoch Noel Appel (SUA Witten) den Vortritt lassen. In der Trostrunde folgten Siege gegen Lucas Schröder (Selmer JC) und Leon Mlodzian (JT Düsseldorf), welche sogar den Landestrainer Eckert Notiz nehmen ließen. Im abschließenden Kampf gegen Raphael Cham (JC Bottrop) hatte Alexander dann viel Pech, hatte er seinen Gegner doch bereits im Haltegriff. Leider konnte er selbigen nicht zu Ende halten und verlor letztlich sogar durch Wurf.

Robin ging in einer 33 Teilnehmer starken Gewichtsklasse an den Start. Noah Bader (Remscheider TV), Milad Naimian (JJJC Yamanashi) und Leon Hohn (JC Hennef) konnten Robin dort jedoch nicht stoppen, so dass er im Halbfinale stand. Leider verletzte sich Robin im letzten Kampf an der Schulter, so dass er geschwächt in die nunfolgenden Kämpfe ging. Knapp verlor er beide gegen Ian-Niklas Woischneck (JC Schloß Neuhaus) und Dustin Rüsenberg (Kodokan Duisburg), wodurch er knapp an den Medaillen vorbeischrammte und als Fünfte abschloß.

Damit schnitten die U13 und U16 TSCler bei diesem Landesturnier sehr erfolgreich ab. Herzlichen Glückwunsch !

 

 

15.10.2011 - Landeseinzelturnier U16

Der 1. Walsumer Judo-Club richtete am Wochenende die 10. Auflage des Landessichtungsturniers U16 / U13 aus. Am Samtag waren dabei die U16 an der Reihe, unter ihnen die beiden gievenbecker Trainerassistenten Darius Beike (-60kg) und Gal Raz (-50kg).

Darius startete im 24 Teilnehmer starken Tableau gegen Niklas Diedrichs (JC Remscheid). Dem späteren Sieger hatte Darius wenig entgegenzusetzen und begann nun das Turnier in der Trostrunde. Gegen Maurice Nuckelt (PSV Duisburg), Daniel Wemhöner (JG Ibbenbüren), Jan Schwarz (SUS Witten) und Falk Petersilka (1. Godesberger JC) folgten nun schnelle Siege durch vollen Punkt nach Wurf in maximal 30 Sekunden. Im letzten Kampf, dem kleinen Finale mußte Darius nun gegen Johannes Samedov (1. Delbrücker JC) ran. Nach hartem Kampf setzte er sich erneut durch vollen Punkt durch und errang damit die bronzene Medaille.

Unter 22 Teilnehmern startete Gal gegen Felix Rickermann (1. Godesberger JC). Wie Darius mußte auch er dabei seinen ersten Kampf leider abgeben, wodurch es nun in der Trostrunde weiterging. Dort folgten aber Siege gegen Florian Hüttel (1. JJJC Bochum), Bernhard Albach (Bayer Leverkusen), Tim Dolczewski (JV Dorsten), Edgar Brilz (TST Merl) und Julian Mayer (Brühler TV). Somit war auch Gal Dritter und konnte Bronze mit nach Hause nehmen.

 

 

15.10.2011 - 3. Kampftag Bezirksliga

Am Samstag fand in der Hiltruper Turnhalle der dritte Kampftag der Bezirksliga Münster statt. Dabei standen sich die beiden Mannschaften der JG Münster III und KSV Erkenschwick gegenüber. In der münsteraner Equipe um Trainer Klaus-Dietmar Kroll ist auch der gievenbecker Übungsleiter Martin Gräfe vertreten. Bis 66kg eröffnete er dabei den Mannschaftkampf. Nachdem sein letzter Kampf mit 5 Minuten Kampfzeit den längsten am vergangenen Kampftag darstellte, legte er sich heute in Zeug und gewann durch Haltegriff nach 1 Minute 20. Bis 81kg gab Michael Isbach dann krankheitsbedingt seinen Kampf ab, bevor Julian Bergmann (-73kg) und Thorsten Zeder (-90kg) Münster mit 3:1 in Führung brachten. Der nunfolgende Kampf ging kampflos an Erkenschwick, da Münster keinen -60kg Kämpfer aufbot. Denis Macht verlor anschließend bis 100kg, wodurch die Entscheidung im entscheidenden Kampf +100kg durch Adrian Blaschke ergehen sollte. Mit kleiner Wertung (Yuko) siegte er am Ende der Kampfzeit und brachte damit Münster einen 4:3 Sieg (Unterbewertung 35:30).

Der letzte Kampftag findet am 03.12.2011 erneut in Münster, diesmal jedoch in der Turnhalle der Overbergschule, statt, dann mit den Gegnern DJK Adler 07 Bottrop II und VfL Hüls.

 

2011-Oktober-09_Liga

(stehend von links nach rechts: Julian Bergmann, Martin Gräfe, Denis Macht und Thorsten Zeder;
sitzend von links nach rechts: Klaus-Dietmar Kroll, Adrian Blaschke, Walter Moroschan und Michael Isbach)

 

 

09.10.2011 - Westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft U14

Am Sonntag fand in Bonn, ausgerichtet vom 1. Godesberger JC, die westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft statt. Hieran nahm auch eine münsteraner Auswahl von Judoka der JG Münster (in Kampfgemeinschaft mit dem TV Neubeckum) teil, unter ihnen die beiden TSCler Jan Bergmann und Jonathan Beckmann. Selbige hatte sich vor zwei Wochen als Vizebezirksmannschaftsmeister zu diesem Turnier qualifiziert.

In der ersten Runde traf die Equipe auf den Titelverteidiger KG Godesberg / Bonn. Mit 2:6 setzte es eine Niederlage. Jonathan (-40kg) verlor nach vollem Punkt; Jan mußte seinen Kampf -43kg verletzungsbedingt aufgeben. (Im Krankenhaus wurde später eine schwere Prellung der rechten Schulter diagnostiziert.) In der Trostrunde ging es dann gegen Asahi Stollberg (3. Bezirk Köln). Mit 4:4 (Unterbewertung 40:40) endete der Kampf remis. Jonathan verlor hierbei in der höheren Gewichtsklasse -43kg. Ausgewählt wurden nun 3 Gewichtsklassen, die erneut kämpfen mußten und so die Entscheidung bringen sollten. Mit 1:2 zogen die Münsteraner hier den Kürzeren. Auch Jonathan, mußte sich erneut seinem Gegenüber geschlagen geben.

Mit diesen zwei Niederlagen war die Mannschaft somit leider frühzeitig ausgeschieden.

 

 

08.10.2011 - Kreiseinzelturnier U11

Der JC 74 Ahlen richtete am Samstag ein Kreiseinzelturnier der Jugendlichen unter 11 Jahren aus. Mit dabei waren auch die 5 TSC Judoka Roman Welslau (-26,5kg), Mika Hankamp (-30kg), Alexander Hirsch (-37kg), Elli Neumann (-31,5kg) und Theresia Bode (-38,5kg).

Roman startete als Erster und mußte gegen Robin Hanses (JC Ahlen) und Paul Rieger (TV Wolbeck) antreten. Mit 2 ungefährdeten Siegen sicherte er sich dabei den ersten Platz seiner Gewichtsklasse.

Mika ging als Zweiter auf die Tatami. Einem souveränen Sieg über Jonas Töpfer (JC Ahlen) folgte ein spannender Kampf gegen Justus Dalla Riva (PSV Münster), welchen der Kampfrichter zu Ungunsten von Mika und zum Unverständnis aller entschied. Seinen letzten Kampf siegte Mika dann wieder deutlich gegen Maximilian Rau (TV Neubeckum). Somit war er letztlich Zweiter seiner Klasse.

Alexander spielte gerade zu mit seinen Gegnern und konnte bei diesem Turnier unterschiedliche Würfe unter Wettkampfbedingungen trainieren. Nach 4 Siegen über Lennard Louis Richter (JC Ahlen), David Jewanzki (Hap-Ki-Do Oelde), Chris Zawada (JC Ahlen) und Niclas Cohn (JC Beckum) verbuchte er ungefährdet den ersten Platz.

Elli Neumann überzeugte bei ihrer ersten Turnierteilnahme überhaupt. Sowohl gegen Jessica Reinke (TV Neubeckum) als auch gegen Lea Feldmann (TV Neubeckum) ging Elli über die gesamte Kampfzeit - leider entschied dann der Kampfrichter jeweils für Ellis Gegnerin. Im letzten Kampf gegen Aurora Tinirello (TuS Hiltrup) behielt Elli dann aber die Nerven und siegte verdient. Damit war sie letztlich Dritte.

Theresia konnte in ihrer Gewichtsklasse ihre beiden Kämpfe gegen Sarina Baum (Hap-Ki-Do Oelde) und Patricia Bodmann (TuS Hiltrup) bravourös gewinnen. Damit erreichte Theresia den vordersten Platz.

Somit waren die 5 TSC Atlethen dreimal Sieger ihrer Gewichtsklassen, sowie einmal Zweiter und einmal Dritte. Klasse Ergebnis des Nachwuchses !

 

2011-Oktober-08_KET_U11

(stehend von links nach rechts: Theresia Bode, Elli Neumann;
kniend von links nach rechts: Roman Welslau, Mika Hankamp und Alexander Hirsch)

 

 

07.10.2011 - Monatsturnier Oktober

Beim vorletzten Monatsturnier im Jahr 2011 war der TSC mit 8 Atlethen vertreten: 6 in der Anfängergruppe und 2 in der Fortgeschrittenengruppe. Sehr erfreulich war dabei auch die Teilnahme von Linus Adamini und Hindoveh Pyne vom offenen Ganztag der Michaelschule.

Unter den Augen der beiden Betreuer Darius und Martin zeigten die TSC'ler dabei solides aber zeitgleich schönes Judo. Alexander Hirsch, Hindoveh Pyne, Linus Adamini, Munir Ali, Robin Hankamp und Roman Welslau gewannen dabei ihre beiden Kämpfe und wurden Erste. Mika Hankamp zog nur im vereinsinternen Duell mit Roman den Kürzeren und wurde Zweiter; Marian Mittelstaedt mußte gegen fast einen Kopf größere Jungen antreten, gewann einen Kampf und wurde Dritte.

 

 

01.10.2011 - Nage-no-Kata Lehrgang

Am Samstag veranstaltete Münsters KDV Klaus-Dietmar Kroll einen 4stündigen Nage-no-Kata Lehrgang, für welchen eigens NWDK-Prüfungsbeauftragter Wolfgang Thies, 5. Dan, als Referent gewonnen werden konnte. Ausrichter des Lehrgangs war der TSC. Die kleine Gruppe von 12 Atlethen (darunter die Münsteraner Darius Beike, Martin Gräfe, Klaus-Dietmer Kroll, Julian Plath, Gal Raz und Carsten Rieger) trainierte während des Lehrgangs alle Würfe der Nage-no-Kata, welche für den ersten schwarzen Gürtel (Dan) prüfungsrelevant ist.

Nach dem Lehrgang dankte man Referent Thies, der aus Witten angereist war, für die weiteren Einblicke in diese Kata, welche Julian und Martin auf Dan-Lehrgängen versuchen werden, weiterzugeben.

 

2011-Oktober-01_Lehrgang

(stehend von links nach rechts: Wolfgang Thies, Martin Gräfe, Gal Raz, Jens Rummler, Pia Fasel, ? und Philipp Kleemann;
sitzend von links nach rechts: Klaus-Dietmar Kroll, Julian Plath, Darius Beike, Carsten Rieger, ? und ?)
© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de