Dezember 2013

 

08.12.2013 - Kyu/Dan Vorbereitungslehrgang

Bereits um 10 Uhr morgens waren wiederrum 28 Judoka in der Gievenbecker Turnhalle eingetroffen, um sich von den Referenten Martin Gräfe, Carsten Rieger und Darius Beike, der den erkrankten Julian Plath vertrat, für die nächste Gürtelprüfung vorbereiten zu lassen. Wie vor zwei Wochen begann man mit der Wiederholung der Vorkenntnisse, die aus Boden- und Standtechniken bestanden. Im zweiten Teil des Lehrgangs widmete man sich diemal der 2. Gruppe der Nage-no-Kata, der Hüftwurfgruppe.

Die Gievenbecker Judoka Robin Hankamp, Timon Reckmann, Thilo Saenger, Bastian Sauerwald sowie Patrick und Roman Welslau trainierten 4 harte Stunden und freuen sich nun auf den für die Buntgurte letzten Lehrgang in 2 Wochen.

 

 

07.12.2013 - Nikolausturnier

In Hiltrup fand am 'Nikolaus-Wochenende' das traditionelle Nikolausturnier der Jugend U9 und U12 statt, welches gleichzeitig die offene Münsteraner Stadteisterschaft ist. Acht Judoka aus Gievenbeck waren hierzu angereist, um den Pokal der Vereinswertung nunmehr zum vierten Mal in Folge zu gewinnen; doch schien dies fraglich, waren im vergangenen Jahr noch 12 Gievenbecker zum Turnier gekommen ...

Wie üblich kämpften die Judoka in Viererpools, so dass Jeder drei Kämpfe zu bestehen hatte. Mit drei Siegen wurden Erste in ihren Gewichtsklassen: Fynn Hunze, Hindoveh Peter Pyne und Roman Welslau. Mit zwei Siegen Zweitplatzierte wurden Hussein Mohammad, Noah Iwulski und Bastian Sauerwald, der sich im Vereinsduell seinem Trainingspartner Roman geschlagen geben musste. Kampferfahrung sammeln konnten Stephan Weilung Sutikdja und Jan Rieger.

Mit diesen Einzelergebnissen hatte die TSC Equipe 24 Punkte (im letzten Jahr errang man 38 !). Dies bedeutete in diesem Jahr den zweiten Platz der Vereinswertung hinter dem TuS Hiltrup (43 Punkte) aber vor Friesen Telgte (23 Punkte), dem PSV Münster (18 Punkte) und dem TV Wolbeck (17 Punkte). - So hat man nun wieder Ziele für das kommende Jahr ... ;)

 

2013-Dezember-07 Nikolausturnier

(stehend von links nach rechts: Carsten Rieger, Fynn Hunze, Hindoveh Peter Pyne, Stephan Weilung Sutikdja und Martin Gräfe;
kniend von links nach rechts: Jan Rieger, Bastian Sauerwald, Roman Welslau, Hussein Mohammad und Noah Iwulski)

 

 

01.12.2013 - BET U15

Am Sonntag fand (erneut in Hörstel) ein Bezirkseinzelturnier der Jugend U15 statt, zu dem auch die Vereine Crocodiles Osnabrück, SUA Witten und Enschede eingeladen waren - leider gingen trotzdem nur 48 Jungen und 16 Mädchen insgesamt an den Start, unter ihnen die TSC'ler Princess Maria Pyne (-40kg), Robin Hankamp und Patrick Welslau (beide -46kg).

Robin und Patrick kämpften mit 5 weiteren Judoka in einer Gewichtsklasse. In zwei Vorrundenpools kämpfte man um die Tickets für das Halbfinale. Patrick sicherte sich dies mit 3 Siegen in seinem Pool. Robin musste sich zwar einmal gegen den späteren Dritten Cevin Börgel (JG Ibbenbüren) geschlagen geben; trotzdem reichte es auch bei ihm zum Halbfinaleinzug. Dort trafen die beiden TSC'ler nun aufeinander. Nach langem Kampf (samt Golden Score) konnte sich Robin knapp gegen seinen Trainingspartner Patrick mit 2 Strafen durchsetzen. Im Finale traf Robin nun auf den starken Holländer Rens Keizer (Stichting Judosport Oost), der Patrick bereits Probleme bereitete. Doch Robin schien nach dem langen Halbfinale nicht noch einmal lange kämpfen zu wollen und besiegte Keizer mit einem Schenkelwurf. Damit war Robin Sieger der Gewichtsklasse und Patrick Dritter.

Princess hatte lediglich eine Gegnerin: Constanze Peiler (Banzai Gelsenkirchen). Damit beide mehr kämpfen konnten, vereinbarte man einen Hin- und Rückkampf. Beide konnte Princess jedoch souverän gewinnen. Damit war auch sie Erste ihrer Gewichtsklasse.

 

2013-Dezember-01 BET U15

(von links nach rechts: Robin Hankamp, Princess Maria Pyne und Patrick Welslau; im Hintergrund Martin Gräfe)

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de