Februar 2013

 

16.02.2013 - WdEM U18

In Wickede fand am Samstag die Westdeutsche Einzelmeisterschaft der männlichen Judoka unter 18 Jahren statt. Hierfür hatten sich die beiden Gievenbecker Gal Raz (-60kg) und Darius Beike (-66kg) qualifiziert.

Gal konnte sich in seinem ersten Kampf der Hauptrunde dabei gegen den Detmolder Bezirksmeister Henri Oberth (PSV Herford) nach vollem Punkt durchsetzen. Gegen Sebastian Wirtz (Brühler TV, Vizebezirksmeister Köln) war dann jedoch die Hauptrunde bereits beendet. Im Hoffnungslauf traf Gal sodann auf den Arnsberger Bezirksmeister Tim Malewany (SUA Witten), dem er sich mit großer Wertung nach Kampfzeitende geschlagen geben musste. Damit konnte Gal sich letztlich nicht platzieren.

Auch Darius konnte sich in seinem Auftaktkampf gegen den Detmolder Bezirksmeister (Johannes Samedov, Delbrücker JC) durchsetzen, bevor auch für ihn mit einer Niederlage gegen den Kölner Vizebezirksmeister Alexander Jessen (Brühler TV) die Trostrunde begann. Hier konnte Darius noch 2 weitere Gegner besiegen: Colin Ebel (JT Ostwestfalen, Arnsberger Bezirksmeister) und Ilja Girnus (JG Ibbenbüren, Dritter der BEM Münster). Gegen Lion Arakeljan (SC Wuppertal, Vizebezirksmeister Düsseldorf) war dann jedoch das Turnier beendet, und Darius sicherte sich damit den siebten Rang.

 

 

10.02.2013 - BET U15

Am zweiten Tag des Turnierwochenendes in Hörstel waren nun die U15er bei einem Bezirksturnier auf dem Tatami an der Reihe. Timo John (-34kg bei insgesamt 7 Teilnehmern) und Alexander Hirsch (-43kg bei 12 Teilnehmern) gingen hierbei für den TSC an den Start.

Timo konnte sich in seinen Kämpfen gegen Artur Rüb (Mugen Gronau) und Nico Soeper (Velen-Reken) durchsetzen, im Halbfinale scheiterte er jedoch vorher an Vincent Hötzel (DJK Stadtlohn) nach vollem Punkt. Damit verbuchte Timo am Ende einen guten dritten Platz.

Alexander konnte sich mit großer Außensichel gegen Lukas Brömmelhaus (JC Greven) durchsetzen. Hiernach besiegte er Alexander Zich (Banzai Gelsenkirchen) trotz Wazaari-Rückstand mit vollem Punkt. Im Halbfinale setzte sich Alex dann mit Schenkelwurf gegen Cevin Börgel (JG Ibbenbüren) durch. Erst im Finale wurde der junge Gievenbecker dann von Bastian Börjes (JG Ibbenbüren) - aber nur mit kleiner Wertung nach Kampfende - gestoppt. Dies bedeutete einen sehr guten zweiten Platz.

 

 

09.02.2013 - WdEM U21

Zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft U21 in Bochum hatte sich in der Vorwoche Julian Plath bis 66kg qualifiziert. Harte Kämpfe standen hier bevor, ging es doch um die begehrten Tickets zur Deutschen Meisterschaft.

In der Hauptrunde mußte Julian im ersten Kampf gegen Daniel Cramer (PSV Herford) antreten. Nach langem Kampf musste sich der Gievenbecker hier jedoch dem Detmolder Bezirksmeister beugen. In der Trostrunde konnte sich Julian dann dreimal in Folge durchsetzen: gegen Tim Berghoff (Bushido Köln, Vizebezirksmeister Köln), Jonas Wolf (TuS Iserlohn, Bezirksmeister Arnsberg) und Anthony Zimmermann (Burscheider Turngemeinde, Dritter der BEM Köln). Im kleinen Finale, in dem es nun um das DEM Ticket ging, traf Julian auf Maxime Junghänel (SSF Bonn, vom Landestrainer zur WdEM gesetzt). Dieser Gegner war für den TSC'ler dann aber doch eine Nummer zu groß, so dass sich Julian mit den fünften Platz zufrieden geben musste. Auch dies stellt jedoch einen großen Erfolg für den Gievenbecker dar !

 

 

09.02.2013 - BET U12

In Hörstel-Riesenbeck fand am Samstag am ersten Tag des Turnierwochenendes in der 'Grünen Halle' ein U12 Bezirksturnier statt. 8 Teilnehmer in leider nur 3 unterschiedlichen Gewichtsklassen stellte dabei der TSC Münster. Mit zwei ersten Plätze schnitt man dabei jedoch ziemlich erfolgreich ab.

Bis 26kg starteten Matin und Lung, die beide vom Gewicht her -24kg kämpfen müssten. Leider wurde bei der Änderung der Altersklassen jedoch auch die -24kg Gewichtsklasse gestrichen, so dass die beiden 'leichten Flöhe' im TSC nun arg zu knabbern haben. Mit jeweils zwei guten Kämpfen, in denen die Gievenbecker ihre Gegner teilweise gut unter Druck setzen konnten, die jedoch trotzdem verloren gingen, konnten sich die beiden nicht platzieren. - Anders jedoch der dritte TSC'ler in dieser Gewichtsklasse: Hindoveh konnte sich dreimal mit vollem Punkt durchsetzen, wodurch er sich den ersten Platz in dieser Gewichtsklasse sicherte.

Bis 31kg gingen gleich 4 Gievenbecker an den Start: Jannis und Florian konnten dabei je 2 Siege und 2 Niederlagen einfahren, womit sie letztlich nicht platziert waren. Roman und Bastian standen sich nach je 3 Siegen im Halbfinale gegenüber. Nach Kampfrichterentscheid siegte Bastian hierbei. Da er auch das Finale für sich entscheiden konnte, holte er sich somit souverän den ersten Platz. Bei Roman war nach der Halbfinalniederlage 'der Wurm drin', so dass er auch das kleine Finale ärgerlicherweise abgab. Damit wurde er am Ende Fünfter.

Der jüngste Gievenbecker startete bei seinem ersten Turnier bis 34kg. Noah konnte sich dabei einmal durchsetzen, musste jedoch auch zwei knappe Niederlagen einstecken. Damit konnte er sich nicht platzieren.

 

2013-Februar-09_BET_U12

(kniend von links nach rechts: Roman Welslau, Bastian Sauerwald, Florian Foitzik und Jannis Weiland;
stehend von links nach rechts: Martin Gräfe, Noah Iwulski, Stephan Weilung Sutikdja, Matin Leßmann und Hindoveh Peter Pyne)

 

 

03.02.2013 - BEM U21

Am Sonntag - zum zweiten Mal an diesem Wochenende in Hiltrup - fand die Bezirksmeisterschaft der U21-Kämpfer statt. Julian Plath (-66kg) und Darius Beike (für die JG Münster startend, ebenso -66kg) versuchten sich dabei, Tickets für die Westdeutsche Meisterschaft zu erkämpfen.

Bei ingesamt 15 Startern in dieser Gewichtsklasse fuhren beide sowohl Siege als auch Niederlagen ein. Nach 4 Kämpfen hatten beide 3 Gegner besiegt, je einmal zogen sie jedoch auch den Kürzeren. So standen sich beide Gievenbecker im kleinen Finale gegenüber. Vom Vortag gezeichnet, verzichtete der Jahrgangsjüngste Darius jedoch für den älteren Julian, so dass sich dieser mit Platz Drei für die Westdeutsche Meisterschaft qualifizierte.

 

 

02.02.2013 - BEM U18

In Hiltrup richtete die JG Münster am Samstag die Bezirksmeisterschaften der Judoka U18 aus. 5 TSCler hatten sich hierfür vor 2 Wochen auf den Kreismeisterschaften qualifiziert: leider 3 konnten heute nur antreten, die anderen beiden sagten krankheitsbedingt ab. So versuchten Jonathan Beckmann (-55kg), Gal Raz (-60kg) und Darius Beike (-66kg) - alle für die JG Münster startend -, sich fordere Plätze zu erkämpfen, um so bei den Westdeutschen Meisterschaften startberechtigt zu sein.

Dies Ziel erreichten letztlich Gal und Darius. Beide sicherten sich den dritten Platz und damit die Startberechtigung bei den Westdeutschen Meisterschaften.

Beide kämpften im Doppel-KO-System mit insgesamt 11 (Gal) bzw. 14 (Darius) Teilnehmern. Beide konnten 4 Kämpfe gewinnen, mussten jedoch jeweils eine Niederlage hinnehmen.

Jonathan konnte sich bei 2 verlorenen Kämpfen einmal durchsetzen, womit er sich letztlich nicht platzieren konnte.

Den beiden Qualifizierten viel Erfolg für die Westdeutsche !

 

 

02.02.2013 - Croco Cup U12 / U15

In Osnabrück fand am Samstag wie in jedem Jahr der "Croco Cup" der Judocrocodiles Osnabrück / Büren statt. In den neuen Altersklassen U12 (jeweils in 5er Pools) und U15 (doppel KO) traten 5 TSCler an: Hindoveh Peter Pyne, Bastian Sauerwald und Roman Welslau (alle in der U12) sowie Jan Bergmann (für die JG Münster startend) und Timo John (beide in der U15). Der Croco Cup ist dabei eines der größten Turniere: einerseits hatte der Ausricher in diesem Jahr in beiden Altersklassen einen Melderekord, andererseits starten Teilnehmer in der U12 aus 3 Bezirken (Münster, Detmold und Weser-Ems) sowie bei den U15ern sogar aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Luxemburg.

Hindoveh kämpfte 24,4kg. Dort konnte er seine Gegner (Florian Böcker, Tjargo Börgen, Alex Barber und Junnes Reben) allesamt mit Ippon besiegen - dabei einen Kampf in knapp 8 Sekunden Kampfdauer. Damit sicherte sich am Ende den ersten Platz und damit die goldene Medaille.

Bastian und Roman kämpften beide -30,8kg. Roman konnte grippegeschwächt nicht sein ganzes Leistungsvermögen abrufen und beendete das Turnier nach 2 Kämpfen. Bastian konnte alle Gegner besiegen (Marc Fugmann, Danilo Sgorzaly und Cedric Schulze) und errang damit ebenso den ersten Platz sowie die Goldmedaille.

Bei den U15ern kämpfte Timo -34kg mit 23 weiteren Judoka. Dabei erwischte der Gievenbecker eine schwere Auslosung. So musste er sich bereits im ersten Kampf der Hauptrunde seinem Gegenüber geschlagen geben. In der Trostrunde konnte sich Timo hiernach zweimal in Folge durchsetzen. Aufgrund der nachfolgenden Niederlage reichte es jedoch nicht für eine Platzierung. Trotzdem stellen die zwei gewonnen Kämpfe einen schönen Erfolg für den zum jüngsten Jahrgang bei diesem großen Turnier gehörenden Timo dar.

 

 2013-März-02 Croco Cup

(von links nach rechts: Maximilian Wagner, JKCS Goslar; Jan Bergmann; Nick Dombrowski, JC Katlenburg; Alexander Wegele, TK Grevenbroich)

 

Jan startete -50kg bei insgesamt 25 Teilnehmern in dieser Gewichtsklasse. Nach 3 Siegen durch Fußfeger, Schenkelwurf und dem Konter Tani-otoshi stand Jan in Halbfinale. Hier konnte er seine Führung jedoch nicht bis zum Zeitende behalten - kurz vor Ende musste er sich seinem Gegner mit vollem Punkt beugen. Im kleinen Finale konnte Jan sodann noch einen Sieg landen, wodurch er sich die bronzene Medaille sicherte.

 

 

01.02.2013 - Monatsturnier Februar

Das zweite der 10 Monatsturniere fand am Freitag in Hiltrup statt.8 Gievenbecker nahmen hieran teil: 3 bei den Fortgeschrittenen und 5 bei den Anfängern.

Ohne Niederlage erkämpften sich einen ersten Platz erkämpften: die Geschwister Hindoveh und Princess, Bastian, Fritz und Timo. Einen dritten Platz holten Jannis und Roman (der sich in seinem Pool mit Timo auseinandersetzen musste). Weitere Kampferfahrungen sammelte Marian.

 

2013-Februar-01_MoTu

(stehend von links nach rechts: Hindoveh Peter Pyne, Fritz Koch, Marian Mittelstaedt und Princess Maria Pyne;
kniend von links nach rechts: Bastian Sauerwald, Jannis Weiland, Roman Welslau und Timo John)

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de