Dezember 2017

 

21.12.2017 - TSC Weihnachtsfeier

Während des letzten Trainings in 2017 fand wie immer die traditionelle Weihnachtsfeier im TSC statt. Neben vielen Spielen und lockeren Judoübungen stand natürlich das große Weihnachtskeks-Essen auf dem Plan. Hierbei konnten die TSC Judoka sich Kämpfe der Wettkämpfer des vergangenen Jahres anschauen. Zum Abschluss bekamen die anwesenden Eltern die Grundlagen der Wettkampfregeln erläutert - anhand eines japanischen Turniers wurden sie dann praktisch demonstriert.

 

Die Judoabteilung des TSC verabschiedet sich damit in die Weihnachtsferien und wünscht allen Athleten eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in 2018 ! Das TSC Training startet wieder ab 09.01.2018.

 

 

17.12.2017 - Bezirkslehrgang U15

Am Sonntag fand der letzte Bezirkslehrgang im Jahr 2017 statt; neben der Vorbereitung auf die Talentsichtung im Februar 2018 stand die Verabschiedung des Jahrgangs 2003 auf dem Plan. In sechs Unterrichtseinheiten trainierten dabei knapp 60 Judoka zusammen, unter ihnen die TSCler Lazare Kiladze, Silas und Marley Garland, Lukas Zychon und Fynn Hunze.

Nach dem Training unter den beiden Bezirkstrainern Irina Arends und Martin Gräfe kam dann noch der Weihnachtsmann vorbei und übergab jedem Teilnehmer ein kleines Weihnachtsgeschenk ...

 

2017 Dezember 17 Bezirkslehrgang U15 2

(Der Weihnachtsmann und der Bezirkskader Münster ...)

 

2017 Dezember 17 Bezirkslehrgang U15

(Gruppenbild aller Teilnehmer)

 

 

17.12.2017 - IT U17 Haarlemmermeer

Nachdem er sich am Samstag bereits in der U15 Konkurrenz die Goldmedaille in seiner Gewichtsklasse -66kg sicherte, ging Bastian Sauerwald auch am Sonntag in der U17 beim internationalen Turnier in Haarlemmermeer an den Start. Als jüngster Jahrgang wollte sich der Judoka des TSC erste Sporen in seiner neuen Altersklasse verdienen bei diesem Turnier, das in den Niederlanden als Qualifikationsturnier für die Meisterschaften ausgerichtet wird.

Mit 48 Teilnehmern war das Tableau voll besetzt, und Bastian traf nun in der ersten Runde auf Mo van Dun (Judo Club Hercules). Wie bereits vor zwei Monaten im kleinen Finale beim IT Leverkusen war hier der Niederländer noch zu stark für den jungen Gievenbecker, so dass es für Bastian in der Trostrunde weiter ging. Dort konnte Bastian ganze sieben Kämpfe in Folge für sich entscheiden: gegen Clay Haime (Judo Club Lu Gia Jen), Alihan Yayla (Budo Sport Shizentai), Jip Christenhusz (Judo Zutophen), Tim Wekking (Stichting Top Judo Nijmegen), Omar Mahgoub (Judo Yushi), Niels Thijssen (Sportschool van de Pol) und Jelle van Tejlingen (WSC Kodokan). Verdienter Lohn dieser Mühen war die Bronzemedaille.

Nach seinen großartigen Turniererfolgen in diesem Jahr stellen die beiden Medaillen aus Haarlemmermeer einen krönenden Abschluss dieses tollen Wettkampfjahres für Bastian dar. Die Aufnahme in den Landeskader der U18 sollte im kommenden Jahr damit unmittelbar bevorstehen !

 

2017 Dezember 17 Haarlemmermeer U18

(ganz rechts auf dem Treppchen: Bastian Sauerwald)

 

 

16.12.2017 - IT U12/U15 Haarlemmermeer

Am Samstag fand nahe der niederländischen Hauptstadt Amsterdam das internationale Topjudoturnier Haarlemmermeer statt. In der U15 und U12 gingen dabei die Kämpfer auf 8 Matten an den Start, unter ihnen eine Gruppe von 12 Judoka der Judogemeinschaft Münster, dabei auch die fünf TSC Judoka Fynn Hunze, Julian Wenning und Bastian Sauerwald (alle in der U15) sowie Lukas Zychon und Marley Garland (beide in der U12).

Fynn und Julian starteten als jüngste Jahrgänge beide -42kg (33 TN). Fynn musste sich dabei zum Auftakt Jochem van Harten (Sportschool Slingerland) beugen, bevor er sich gegen Densel de Waart (Budo Sport Arnhem) und Jilles Hommes (Stichting Topjudo Kenamju) durchsetzte. Nach einer Niederlage gegen Luuk Rattink (Judo A-Zeven) - bereits Julian musste sich dem Niederländer beim Adler-Cup in Frankfurt beugen - war für Fynn das Turnier beendet. Julian konnte im ersten Kampf Lucas Colbers (Judo Club Helden) besiegen; nach zwei Niederlagen gegen Dennis van der Zanden (Rosmalense Judo Club) und Dylan Bevelander (Sport School Geelhoed Bevelan) war aber auch für Julian heute schon Schluss. Bastian sicherte sich überlegen in vier Siegen gegen Ciske Wink (Karel Gietelink Sport), Daan Sikkema (Rebelsport), Bjorn van der Geest (Stichting Topjudo Kenamju) und Wouter de Boer (van de Kamp Sport) die Goldmedaille bis 66kg (11 TN).

Einen weiteren ersten Platz holte sich Lukas in der Klasse +50kg (10 TN) nach vier Siegen über Dwayne Korevaar (Rebelsport), Tigo Richter (Ben Rietdijk), Athony Derks (Kenamju) und Alhamzah Hassoun (Judoteam Maastricht). Marley musste ihren ersten Kampf gegen Samantha de Visser (van de Kamp Sport) abgeben, danach folgten zwei Siege gegen Danielle van den Hil (Judo Club Lu Gia Jen) und Sarah Goedhart (Kenamju). Trotz der Niederlage gegen Manisha Kaitjily (Sportschool Toradoshi) konnte sich Marley am Ende über Platz 7 freuen.

Trainer Martin Gräfe war am Ende sehr stolz auf seine Athleten; vor allem die TSCler hatten mit 2 Goldmedaillen und einem 7. Platz seine Erwartungen sogar übertroffen. Auch, dass alle mindestens einen Kampf auf diesem hohen Niveau für sich entscheiden konnten, war beachtlich !

 

2017 Dezember 16 Haarlemmermeer U12 und U15

(Gruppenbild aller Münsteraner)

 

 

15.12.2017 - Monatsturnier Siegerehrung

Am Freitag fand in Hiltrup sowohl die Vorwaage für 2018 als auch die Siegerehrung des 'MoTu's für 2017 statt. Wie jedes Jahr konnten sich dabei zahlreiche TSC Judoka über Medaillen und Pokale freuen. Sieger der Monatsturnierserie wurde dabei der Gievenbecker Lazare Kiladze !

In der Mannschaftswertung hatten die TSC Judoka leider nur 7 regelmäßige Kämpfer mit Punkten, so dass die 10 Wolbecker wie bereits in 2016 die Nase vorn hatten. Nach 150 Punkten Abstand in 2016 konnte dieses Jahr die Differenz aber auf 100 gesenkt werden - so darf das gern weiter gehen ...

 

2017 Dezember 15 MoTu Ehrung

(stehend von links nach rechts: Lukas Zychon, Marley und Silas Garland;
kniend von links nach rechts: Julian Wenning, Lazare Kiladze und Fynn Hunze)

 

 

10.12.2017 - BET U14

Hiltrup war am Sonntag Austragungsort eines Bezirksturniers der U14. Mit am Start waren hier die TSC Judoka Marley Garland (-44kg), Lukas Zychon (-55kg) und David Bedenik +60kg).

Marley konnte dabei ihre beiden Kämpfe gegen Madita Richter und Lea-Marie Wallenhorst (beide JG Ibbenbüren) souverän für sich entscheiden, womit sie sich die Goldmedaille sicherte.

Die beiden Jungs erkämpften sich beide die Bronzemedaille: Lukas konnte zwar seine Vorrundenkämpfe gegen Jason Tirp (Stella Bevergern) und Alexander Romanov (JC Greven) gewinnen, verlor aber sein Halbfinale gegen den Wolbecker Armin Pacariz; David setzte sich zwar gegen Nik Michajlenko (JG Ibbenbüren) durch, musste sich aber Ben Evers (TV Borghorst) und Justus Galla (Banzai Gelsenkirchen) beugen.

Mit drei Medaillen bei drei Teilnehmern, darunter zwei jüngste Jahrgänge, war TSC Trainer Martin Gräfe sehr zufrieden mit seinen Judoka.

 

2017 Dezember 10 BET U14

(von links nach rechts: David Bedenik, Marley Garland und Lukas Zychon)

 

 

09.12.2017 - Nikolausturnier U10/U13

Am Samstag fand in Hiltrup das traditionelle Nikolausturnier der Judogemeinschaft Münster statt. Nachdem die TSC Equipe im vergangenen Jahr unter der alten JG Administration nicht teilnehmen durfte, freuten sich in diesem Jahr wieder 10 Gievenbecker auf die Teilnahme an den inoffiziellen Schüler-Stadtmeisterschaften.

Mit sechs ersten Plätzen in ihren Viererpools freuten sich Lazare Kiladze (U10, -26,9kg), Lukas Hölzen (U10, -27,2kg), Silas Garland (U10, -35,6kg) sowie alle angetretenen U13 TSCler, also Julian Wenning (-40,0kg), Marley Garland (-43,9) und Lukas Zychon (-54,2kg), jeweils über die Goldmedaille. Erik Ostendorp (U10, -25,9kg) steuerte einen zweiten Platz bei. Tiago Staats (U10, -25,5kg), Nicolas Kramer (U10, -27,7kg) und Artjom Sprangel (U10, -36kg) wurden Dritte.

Damit konnten die TSC Judoka 36 Punkte holen. Mit 38 Punkten bei 14 Teilnehmern war der TV Wolbeck knapp besser; auch die 'gefühlt-50-Teilnehmer' des PSV Münster zogen mit 55 Punkten noch vorbei. Somit errangen die Gievenbecker des bronzenen 'Wanderpokal'.

 

2017 Dezember 09 Nikolausturnier

(vordere Reihe von links nach rechts: Marley Garland, Julian Wenning, Silas Garland und Lukas Zychon;
hintere Reihe von links nach rechts: Martin Gräfe, Lukas Hölzen, Tiago Staats, Nicolas Kramer, Lazare Kiladze, Artjom Sprangel, Erik Ostendorp und Jan Bergmann)

 

 

02./03.12.2017 - Trainerfortbildung

Im BLZ in Köln fand am Samstag und Sonntag eine Trainerfortbildung zum Thema Mental Judo statt. Die beiden Schweizer Referenten Michael Lieb und Julien Hirano (Departement für Sport, Bewegung und Gesundheit der Universität Basel) versuchten dabei den Anwesenden, mentale Problemsituationen auf und neben der Matte darzustellen und dafür mit dem Teilnehmern Lösungen zu erarbeiten.

Auch die beiden Münsteraner Bezirkstrainer Irina Arends und Martin Gräfe nahmen im Rahmen ihrer Trainer-A-Ausbildung an dieser Veranstaltung erfolgreich teil.

 

2017 Dezember 02 03 Trainerfortbildung 2

(Gruppenbild aller Teilnehmer)

 

2017 Dezember 02 03 Trainerfortbildung 3

(TSC Trainer Martin Gräfe)

 

 

02.12.2017 - BET U10/U13

In Gelsenkirchen fand am Samstag ein Bezirksturnier aller Jugend-Altersklassen statt. Bei den U10ern und U13ern stellte der TSC dabei sieben Kämpfer, die teilweise als älteste Jahrgänge noch einmal Selbstbewußtsein für das kommende Wettkampfjahr tanken wollten: dies gelang mit vier goldenen Medaillen, einmal Silber und zweimal Bronze eindrucksvoll.

Lazare Kiladze (U10, -26,8kg), Silas Garland (U10, -35,5kg), Julian Wenning (U13, -40kg) und Fynn Hunze (U13, -43kg) holten mit je drei Siegen die Goldmedaille. Silber errang Marley Garland (U13, -44kg) bei einem Sieg und einer Niederlage. Die beiden Lukas'e mussten sich jeweils mit Bronze zufrieden geben: Lukas Hölzen (-27,7kg) und Lukas Zychon (U13, -55kg).

 

2017 Dezember 02 BET

(stehend von links nach rechts: Fynn Hunze, Lazare Kiladze, Marley und Silas Garland;

sitzend von links nach rechts: Lukas Hölzen, Julian Wenning und Lukas Zychon)

 

 

01.12.2017 - Bezirksrandori

In der grünen Halle in Hörstel fand am Freitag das letzte Bezirksrandori in diesem Jahr statt. Knapp 30 Athleten - unter ihnen die TSC Judoka Fynn Hunze, Lukas Zychon, Marley und Silas Garland sowie Julian Wenning - trainierten dabei unter Anleitung der beiden Bezirkstrainer Irina Arends und Martin Gräfe ganze 1,5 Stunden. Neben der Technik des Monats (Übergang Stand-Boden) standen dabei wie immer viele Randori auf dem Programm.

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de