September 2014

 

28.09.2014 - Vorbereitungslehrgang 'Tag des Judo'

In Herne richteten die beiden Schulsportverantwortlichen im NWJV Volker Gößling und Kai Kirbschuss einen Lehrgang für die Referenten beim 'Tag des Judo' aus. An dieser Aktion des deutschen Judobunds beteiligt sich auch der TSC in Kooperation mit der Michael-, der Mosaik-, der Wartburg-Grundschule sowie der International School Münster. Innerhalb von 3 Stunden wurde dabei nochmal der Zweck der Aktion erläutert, eine Probestunde mit allen Teilnehmern vorbereitet und letztlich im Gespräch noch offene Fragen geklärt. TSC Trainer Martin Gräfe kam nach dem Lehrgang gut vorbereitet nach Münster zurück.

 

2014-September-28 LG Tag des Judo

(stehend Zweiter von links: Martin Gräfe)

 

 

27.09.2014 - Lehrgang U15

In Witten fand am Samstag ein Lehrgang für die Jahrgänge 2000-2003 statt, da das eigentlich angesetzte Westfalenturnier wegen einer belegten Halle ausfallen musste. Mit dabei waren die fünf TSCler Mika Hankamp, Alexander Hirsch, Jan Ludwig sowie die Brüder Patrick und Roman Welslau. Bei insgesamt 46 Athleten aus den Judobezirken Arnsberg, Detmold und Münster trainierte man ganze 6 Stunden hart zusammen, um anschließend den Bundesligakampf SUA Witten - JC Ettlingen zu sehen.

 

2014-September-27 Lehrgang U15

(Roman Welslau im Pärchen ganz links; Mika Hankamp schräg rechts dahinter)

 

 

14.09.2014 - 2. Kampftag Landesliga Männer

In Ibbenbüren fand der zweite Kampftag der Landesliga Männer Münster statt. Neben dem Gastgeber JG Ibbenbüren waren außer den Gievenbeckern noch die Judoka der DJK Sportfreunde Dülmen angereist.

Im ersten Kampf des Tages mussten dann die Gievenbecker gegen Dülmen ran. Nachdem man dabei nach zwei Hansoku-make wegen Beingreifern von Thorsten (-90kg) und Julian (-66kg) bereits 0:2 zurücklag und auch Tobias Kampf (-73kg) verloren ging, konnte die TSC Equipe durch Siege von Sebastian (-100kg), Aurélien Hübner (-60kg) und Lutz (+100kg) noch einmal auf 3:3 herankommen. Leider konnte Michael (-81kg) sich im letzten Kampf nicht durchsetzen, so dass für die TSC Mannschaft am Ende ein 3:4 (30:40) zu Buche stand.

Im zweiten Kampf waren die TSCler direkt noch einmal dran: diesmal gegen die JG Ibbenbüren. Dieser Mannschaftskampf endete deutlicher als der erste, leider wiederum gegen den TSC: mit 2:5 (20:50) verloren die Gievenbecker. Lediglich Gal (-60kg) im längsten Kampf des Tages mit 4min 4sec und Steve (-66kg) im mit 10 sec kürzesten Kampf des Tages konnten sich durchsetzen; Thorsten (-90kg), Tobias (-73kg), Michael (-100kg), Lutz (+100kg) und Mario (-81kg) gaben ihre Kämpfe ab.

Im letzten Duell des Tages setzten sich dann die Ibbenbürener mit 5:2 (50:20) gegen Dülmen durch.

Damit stehen die TSC Judoka mit einem Sieg aus drei Kämpfen eher im unteren Mittelfeld der Tabelle. Weiter geht's am 25.10.14 mit dem Heimkampftag in Gievenbeck.

 

2014-September-14 Landesliga 2

(kniend von links nach rechts: Gal Raz, Michael Isbach, Sebastian Scheck, Julian Plath und Steve Rybak;
stehend von links nach rechts: Michael Hüchtker, Mario Gerdes, Tobias Dues, Thorsten Zeder und Lutz Frense)

 

 

14.09.2014 - BVMM U15

Die JG Münster richtete in Hiltrup am Sonntag die Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft U15 aus. 9 Mannschaften waren dafür gemeldet, 4 Kämpfgemeinschaften und 5 Vereinsteams, unter ihnen das Gievenbecker Team.

Da, wie man später erfuhr, Trainer Martin mit seiner frühen Meldung zu dieser Meisterschaft verantwortlich für die Losung war, ärgerte er sich besonders über die Gruppenauslosung: mit der KG Gronau / Ochtrup, dem JC Velen-Reken sowie den Mitfavoriten Stella Bevergern und JG Ibbenbüren hatte man den wohl schwereren Pool erwischt (im anderen Pool trafen die JG Münster, die KG Greven / Rheine, die KG Gelsenkirchen / Datteln und XXX aufeinander).

Die TSC Equipe konnte in ihrem Pool den ersten Kampf gegen Gronau / Ochtrup mit 5:2 (50:20) gewinnen, gegen Ibbenbüren verlor man 2:5 (12:41) und gegen Velen-Reken gewann man 5:3 (50:22). Somit kam es im letzten Kampf gegen Stella Bevergern, dem Team, mit dem man hier vor genau einem Jahr eine Kampfgemeinschaft bildete, zum direkten Duell um den zweiten Tabellenplatz in der Vorrundengruppe und somit die Qualifikation für das Halbfinale und damit die westdeutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaft. Sehr knapp mussten die TSCler hier den Bevergernern mit 3:5 (30:45) den Vortritt lassen. Damit war man letztlich fünfter dieser Meisterschaft und verfehlte das große Ziel nach Mönchengladbach zu fahren knapp. Trotzdem war Trainer Martin Gräfe mit der Leistung seiner Jungs sehr zufrieden !

Im Team kämpften: Bastian Sauerwald (3 Kämpfe/2 Siege/1 Unentschieden), Roman Welslau (2/0/1), Boris Neyburg (3/0/0), Jan Ludwig (4/2/0), Mika Hankamp (2/0/0), Jan Rieger (1/1/0), Patrick Welslau (4/4/0), Robin Hankamp (4/2/0), Alexander Hirsch (4/2/0), Fritz Koch (2/0/0) und Johannes Grosse Beckmann (2/2/0) als Fremdkämpfer von GW Amelsbüren.

 

2014-September-14 BVMM U15

(kniend von links nach rechts: Fritz Koch, Johannes Grosse Beckmann, Alexander Hirsch, Patrick Welslau und Robin Hankamp;
stehend von links nach rechts: Martin Gräfe, Jan Rieger, Boris Neyburg, Mika Hankamp, Bastian Sauerwald, Jan Ludwig und Roman Welslau)

 

 

11.09.2014 - Kreisjugendtag / Kreisversammlung

Am Donnerstag Abend trafen sich die Vereinsvertreter des Kreises Münster-Warendorf, um den Kreisjugendtag 2014 sowie die Kreisversammlung durchzuführen. Gesprochen wurde über das abgelaufene Sportjahr sowie Entscheidungen für 2015 getroffen. (siehe auch Turniere 2015) Für den TSC war Abteilungsleiter Martin Gräfe vor Ort, der beim Auslosen der Startreihenfolge der Kreisturniere jedoch eher mäßiges Glück hatte: einziger Vorteil der hohen Losnummer ist, dass TSCler wohl kaum Freilose haben werden.

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de