Oktober 2015

 

31.10.2015 - Landesliga Männer, 3. Kampftag

Zum dritten Kampftag der Landesliga Männer im Bezirk Münster trat die TSC Equipe arg ersatzgeschwächt an: lediglich fünf Kämpfer machten sich auf den Weg nach Ibbenbüren, um dort gegen die gastgebenden JG Ibbenbüren sowie gegen das JT Stadtlohn anzutreten.

Im ersten Kampf gegen Stadtlohn schrammte der TSC dabei fast an einer Überraschung vorbei: nach Siegen von Thore (Wazaari Wertung am Ende der Kampfzeit -90kg), Martin (-66kg) und Julian (-81kg) sowie einer Niederlage von Thilo (+100kg) bei kampflosen Niederlagen -100kg und -60kg stand es 3:3 und Nachwuchshoffnung Jan Bergmann (-73kg) musste noch aufs Tatami. Doch der erfahrene Stadtlohner Gegner war für Jan noch zu stark, so dass es letztlich 3:4 (27:40) stand.

Der zweite Gegner aus Ibbenbüren war ungleich stärker, so dass die Einzelkämpfe noch schneller beendet waren: Martin verlor -100kg, Thore hatte -90kg das Nachsehen, +100kg und -60kg gab man kampflos ab (gut nur, dass auch Ibbenbüren keinen -60er hatte, so dass dieser Kampf ganz aus der Wertung fällt) und  Julian -66kg, Thilo -81kg sowie Jan -73kg verließen die Matte auch als zweite Sieger. So stand es am Ende 0:6 (0:60) aus Sicht des TSC.

Insgesamt war der 'Ausflug' nach Ibbenbüren damit nicht gerade erfolgreich, wenngleich man mit nur fünf Kämpfern auch kaum mehr erwarten konnte. Bleibt zu hoffen, dass am letzten Kampftag in zwei Wochen die Motivation zum Kämpfen höher ist !

 

2015 Oktober 31 LL

(stehend von links nach rechts: Thore Gonschorrek, Jan Bergmann und Thilo Saenger;
kniend von links nach rechts: Julian Plath und Martin Gräfe)

 

 

25.10.2015 - BVMM U12/U18

5 + 5 = 10, oder ? ... Bei der heute in Münster-Hiltrup stattgefundenden Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft sowohl der U18er als auch der U12er war der TSC jeweils mit einer Jungenequipe angetreten. Wenngleich dabei viele erste und mittlere Jahrgänge zum Einsatz kamen, war Trainer Martin ein Start seiner Jungs beim Mannschaftsturnier wichtig, um so den Teamspirit zu fördern - und genau dies gelang auch, wenn man sich anschaute, wie die Jungs sich untereinander anfeuerten und nach vorne 'peitschten' ! Leider konnten beide TSC Teams in ihren Vorrundengruppen nur einen Sieg verbuchen, so dass beide das Mannschaftsturnier als Fünfte abschlossen. Deshalb gilt hier: 5. + 5. = gute Aussichten für die Zukunft !

 

Die Ergebnisse im Einzelnen: Die U18er trafen in der ersten Paarung auf die KG Koriouchi Gelsenkirchen / Horst Emscher, die mit 6:1 (60:10) besiegt wurde. Gegen die JG Münster folgte sodann eine deutliche Niederlage von 1:6 (5:55), bevor gegen den späteren Bezirksvereinsmannschaftsmeister JG Ibbenbüren ein sehr knappes 3:4 (27:40) zu Buche stand.

 

Die U12 Mannschaft startete mit einem 6:1 (60:10) gegen den SC Nordwalde ins Turnier. Hiernach folgte eine denkbar knappe Niederlage von 4:4 (37:40) gegen die KG Herten / Recklinghausen sowie letztlich ein 2:5 (17:47) gegen Stella Bevergern.

 

2015 Oktober 25 BVMM

(linkes Bild von links nach rechts: Tom Burkhardt, Jan Bergmann, Alexander Hirsch, Patrick Welslau, Robin Hankamp, Mansur Daurbekow und Jan Ludwig;
rechtes Bild kniend von links nach rechts: Nico Rühland, Lasse Schröder, Simon Kalthoff, Eric Wiens, Fynn Hunze, Magomed Aiupov und Julian Wenning;

rechtes Bild stehend von links nach rechts: Vinzent Keusgen, Michael Milstein, Niclas Kuhn, David Bedenik, Jo Sebastian Naustvik, Lukas Zychon und Martin Gräfe)

 

 

23.10.2015 - Bezirksrandori U15

Nach Ibbenbüren hatten am Freitag die Bezirkstrainer Münster Irina Arends und Martin Gräfe zum Bezirksrandori der Judoka U15 geladen. Auch eine kleine Gruppe TSC Judoka war vor Ort vertrten: Roman Welslau, Bastian Sauerwald und Mika Hankamp. Mit 42 weiteren Judoka machten sie heute viele Randoris: erst im Boden und letztlich im Stand. Nach harten 90 Minuten war dann kein Judogi mehr trocklen !

 

2015 Oktober 23 Bezirksrandori

(mittlere Reihe, Fünfter bis Dritter von rechts: Roman Welslau, Mika Hankamp und Bastian Sauerwald)

 

 

22.10.2015 - Gürtelprüfung

Nachdem sich einige TSC Judoka in den vergangenen Trainingseinheiten intensiv auf ihre Gürtelprüfung vorbereiteten, folgte am Donnerstag die langersehnte Prüfung. Unter den Augen von Trainer und Prüfer Martin Gräfe erreichten folgende Judoka den nächsten Kyu-Grad,

 

8.Kyu (weiß-gelb): David Bedenik

7.Kyu (gelb): Magomed Aiupov, David Michael Milstein und Lukas Zychon

6.Kyu (gelb-orange): Marten Queißert, Julian Wenning und Erik Wiens

5.Kyu (orange): Moritz Gehltomholt, Fynn Hunze und Jan Ludwig

 

Herzlichen Glückwunsch !

 

 

12.-16.10.2015 - Ferienspiele Judo

Von Montag bis Freitag fand in der Gievenbecker Turnhalle zum ersten Mal eine Ferienspielaktion der TSC Judoka statt, welche in Zusammenarbeit mit der Stadt Münster durchgeführt wurde. 22 Teilnehmer hatten sich gemeldet (darunter erfreuliche 12 Mädchen und 10 Jungs), für alle hatte die Stadt günstige Judoanzüge organisiert. So hatten die beiden Trainer Martin Gräfe und Patrick Welslau keine Mühe, die Jugendlichen an ihre Sportart Judo heranzuführen. Neben dem Fallen und den ersten Haltegriffen in den ersten Tagen probierten sich die Kids in der zweiten Wochenhälfte auch im Sumo und Standkampf aus. Fit für die erste Prüfung hoffen wir, dass vielen Kids die Ferienspielaktion gefiel und wir sie bald beim Vereinstraining auf dem Tatami begrüßen können.

 

Impressionen der Ferienaktion:

 

2015 Oktober 12 Judoferienspiele

 

2015 Oktober 12 Judoferienspiele 2

 

 

03.10.2015 - Landeslehrgang U15

Nach Mönchengladbach hatte am Sonntag Landestrainer Eduard Matijass die U15er geladen, um unter Leitung von Stefan Herkenrath einen sechsstündigen Lehrgang zu absolvieren. Knapp 50 Judoka folgten diesem Aufruf und versammelten sich in der Jahn-Halle, so auch der TSC Athlet Bastian Sauerwald sowie (bald Neu-TSCler) Erik Nikoulchine. Inhalt dieses anstrengenden Lehrgangs waren die Grundlagen der Grundkampfkonzeption (GKKZ) sowie die Ausführung von Juji-Gatame im Boden.

 

2015 Oktober 03 Landeslehrgang U15

(stehend: 12ter von rechts Bastian Sauerwald, 9ter von rechts Erik Nikoulchine, 1ter von rechts Martin Gräfe)

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de