Januar 2016

 

30.01.2016 - Talentsichtung U15

In Gievenbeck richteten am Samstag die beiden Bezirkstrainer U15 Irina Arends und Martin Gräfe die Talentsichtung 2016 des Bezirks Münster aus. Aufgerufen zur Teilnahme waren alle U15 Judoka, die die nötigen Punkte für das Bezirkskaderabzeichen bei der Talentsichtung erreichen wollten. Dazu galt es, Aufgaben in den Bereichen Kondition/Ausdauer, Kraft, Athletik und Judo zu meistern.

Vom TSC nahmen hieran Anna Dubová, Magomed Aiupov und Fynn Hunze teil. Alle erreichten die notwendigen Punkte im Judoteil (11 von 11 möglichen) - und auch insgesamt erfüllten sie die Kriterien der Talentsichtung: Fynn holte 47 (von 51 möglichen) Punkten, Magomed 46 Punkte und Anna 45 Punkte.

Nach der knapp dreistündigen Talentsichtung folgte noch eine Randori-Einheit, zu der die Bezirkstrainer auch weitere Ortsansässige Athleten zur Teilnahme aufgerufen hatte. Vom TSC waren hier Roman Welslau, Mika Hankamp, Bastian Sauerwald, Matin Leßmann, David Bedenik und Marlo Spitzer gefolgt.

 

2016 Januar 30 Talentsichtung

(obere Reihe von links nach rechts: 5. Anna Dubová;
mittlere Reihe von links nach rechts: 2. David Bedenik, 3. Marlo Spitzer, 5. Roman Welslau, 8. Mika Hankamp, 10. Bastian Sauerwald, 19. Martin Gräfe;
vordere Reihe von links nach rechts: 1. Matin Leßmann, 9. Fynn Hunze, 10. Magomed Aiupov)

 

 

23.01.2016 - KEM U15 & U18, KET U9 & U12

Der TV 05 Neubeckum richtete am Samstag die Kreismeisterschaften der Judoka U15 und U18 aus. Hierbei galt es, sich mindestens auf das Treppchen vorzukämpfen, um sich für die Bezirksmeisterschaften in zwei Wochen zu qualifizieren. Aber auch der Spitzenplatz auf dem Treppchen war attraktiv, ging es doch um den Titel des Kreismeisters. Im Anschluß an die U15 & U18 folgte sodann in Neubeckum ein Kreisturnier der U9 und U12. Mit insgesamt 22 Kämpfern trat der TSC an, davon 6*U18, 7*U15, 8*U12 und 1*U9.

Bei den U18ern sicherten sich Robin Hankamp (-60kg), Patrick Welslau (-66kg) und Alexander Hirsch (-73kg) die Titel, Boris Neyburg wurde Vizekreismeister (-50kg). Bis 55kg hatten Mansur Daurbekow und Jan Ludwig leider schlechte Tage erwischt und verpassten eine Platzierung. Trotzdem war die U18 Auswahl des TSC die erfolgreichste im Kreis. Den 4 Qualifizierten, zu denen der Gesetzte Jan Bergmann (-73kg) stoßen wird, viel Erfolg bei der Bezirksmeisterschaft !

In der U15 sicherten sich Roman Welslau (-40kg) und Bastian Sauerwald (-46kg) die Titel. Vizekreismeister wurden Matin Leßmann (-34kg), Mika Hankamp (-50kg), Anna Dubová (-52kg) und Erik Nikoulchine (-60kg). Auch zur BEM fährt als Dritter (-37kg) Magomed Aiupov, wo auch der Gesetzte Moritz Gehltomholt (-37kg) antreten wird. Auch hier viel Erfolg !

Bei den Jüngern holten die TSCler folgende Platzierungen: Erster wurde Fynn Hunze (-36,7kg); Zweite wurden Silas Garland (U9, -30,2kg), Julian Wenning (-32,8kg), Marley Garland (-36,6kg), Mohammed Al Saed (-36,7kg), Vinzent Keusgen (-41,4kg) und David Michael Milstein (-52,4kg); Dritter wurde Jo Sebastian Naustvik (-29kg); Kampferfahrungen sammelte Dennis Kalashnikov (-36,7kg).

Damit war die TSC Auswahl bei diesem Turnier mit knapp 1/4 aller Teilnehmer nicht nur die größte Teilnehmergruppe, sondern sicher auch eine der erfolgreichsten !

 

2016 Januar 23 KEM U15 U18

(kniend von links nach rechts:

Vinzent Keusgen, Jo Sebastian Naustvik, Mohammed Al Saed, Dennis Kalashnikov, Julian Wenning, David Michael Milstein und Marley Garland;
vordere Reihe stehend von links nach rechts:

Fynn Hunze, Mika Hankamp, Silas Garland, Magomed Aiupov, Matin Leßmann, Roman Welslau, Bastian Sauerwald und Anna Dubová;
hintere Reihe stehend von links nach rechts:

Martin Gräfe, Erik Nikoulchine, Boris Neyburg, Jan Ludwig, Mansur Daurbekow, Patrick Welslau, Alexander Hirsch und Robin Hankamp)

 

 

23.01.2016 - Dan-Vorbereitungslehrgang V / VII

In Anbetracht der am heutigen Tage in fast ganz NRW durchgeführten Kreismeisterschaften der U15 und U18 entschlossen sich die Teilnehmer und Verantwortlichen des Dan-Vorbereitungslehrgangs, selbigen am heutigen Tage bereits um 9 Uhr starten zu lassen. Die kleine Truppe der Lernwilligen, unter ihnen die beiden TSC Athleten Jan Bergmann und Patrick Welslau, hatte dabei am heutigen Tage die jeweils letzten Techniken ihrer Kata auf dem Programm. Die Referenten Gräfe / Conrad waren zufrieden mit ihren Schülern und freuen sich auf den kommenden Termin in zwei Wochen, an dem dann sämtliche Vorkenntnisse abgeschlossen werden sollen.

 

 

22.01.2016 - Bezirksrandori U15

Zwar nicht in der gewohnten 'Grünen Halle', aber doch in Hörstel fand am Freitag das Bezirksrandori der wettkampfmotivierten U15er des Bezirks Münster statt. Bezirkstrainerin Irina Arends und Bezirkstrainer Martin Gräfe begrüßten knapp 30 Judoka, unter ihnen die TSC Judoka Bastian Sauerwald, Roman Welslau und Mika Hankamp, die sich mit vielen Randori während der 1,5stündigen Trainingszeit auf die Kreismeisterschaften am Folgetag vorbereiten wollten.

 

 

17.01.2016 - 9. Berlin Open

Nach der Ankunft in Berlin am Samstag Abend, waren die Münsteraner so 'platt', dass außer einer Autotour entlang einiger Berliner Sehenswürdigkeiten 'nichts mehr ging' ... Geschafft von den Strapazen des Tages - und denen, die am kommenden Tag noch vor ihnen lagen - sanken alle todmüde in ihre Schlafsäcke !

Nach Dusche und Frühstück am kommenden Morgen tourten die TSCler noch entlang von Brandenburger Tor, Bundestag, Bundeskanzleramt, Siegessäule, Potsdamer Platz, Checkpoint Charly, Rotem Rathaus, Fernsehturm, Museumsinsel, ... - eine kurze aber informative Tour, die TSC Trainer Martin für seine Athleten zusammengestellt hatte.

Danach ging es zu den 9. Berlin Open, ein Turnier für die U16, bei den jedoch die U17 Jahrgänge startberechtigt waren. Alexander hatte leider nur einen Gegner (Thomas Weiner, Kaizen), gegen den er sodann in Hin- und Rückkampf antrat. Ungefährdet holte sich der TSCler mit zwei Siegen den Gesamtsieg bis 73kg.

Bastian hatte es als jüngster Jahrgang sehr schwer bei diesem Turnier, bis zu drei Jahre älter konnten seine Gegner sein. Trotzdem zeigte der junge Bezirkskaderathlet Herz und fightete wie ein Löwe. Mit drei Siegen 'überstand' er seinen Vorrundenpool und zog ins Halbfinale ein. Dort setzte er sich überzeugend gegen seinen Gegner durch - mit Würgetechnik, ein Novum für den mittleren Jahrgang U15. Im Finale dann merkte man Bastian die harte Belastung durch Schwerin und nun Berlin an: trotz Siegeswillen reichten die Kräfte nicht mehr. Trotzdem war der zweite Platz in diesem Turnier für Bastian keinesfalls eine Enttäuschung - sondern ein toller Beweis, dass er auch schon gegen 'Ältere' gut mithalten kann.

Nach den Kämpfen stiegen die fünf Münsteraner dann wieder ins Auto - behängt mit viel Edelmetall von den Turnieren in Schwerin und Berlin und nun gut präpariert für die Meisterschaftsserie - und machten sich auf den 4,5stündigen Heimweg.

 

 2016 Januar 17 Berlin 1

(von links nach rechts: Bastian Sauerwald, Martin Gräfe, Jan Bergmann, Alexander Hirsch und Erik Nikoulchine)

 

 

2016 Januar 17 Berlin 32016 Januar 17 Berlin 2

(links Siegerehrung -46kg; rechts Siegerehrung -73kg)

 

 

16.01.2016 - 23. Erhard-Edling Gedenkturnier

Zur Vorbereitung auf die anstehende Meisterschaftsserie entschieden sich die drei TSC Judoka Bastian Sauerwald (-46kg), Erik Nikoulchine (-60kg) und Alexander Hirsch (-73kg) zusammen mit ihrem Trainer Martin Gräfe und Mitbetreuer Jan Bergmann eine Tour durch den Osten Deutschlands zu machen und dabei an einem Wochenende sowohl bei einem U15 Turnier in Schwerin als auch bei einem U16 Turnier in Berlin zu kämpfen.

Am Samstag ging es also los: gegen 5 Uhr brach man auf, um den knapp 3,5stündigen Weg nach Schwerin zurückzulegen. Dort traten dann Bastian und Erik an, um mit gänzlich unbekannten Gegnern ihre Meisterschaftsvorbereitung zu absolvieren.

Bastian hatte in seiner Gewichtsklasse insgesamt 8 weitere Gegner, mit denen er im Doppel-KO-System kämpfte. Dabei setzte er sich dreimal gänzlich ungefährdet gegen seine Gegner (in einer Gesamtkampfzeit von 35 Sekunden) durch und holte sich souverän die Goldmedaille.

Erik trat mit 5 weiteren Gegnern in seiner Gewichtsklasse an: zu Dritt wurde in Vorrundenpools gekämpft, die beiden 1. und 2. Sieger der Pools kämpften dann im Halbfinale und Finale. In seinen Vorrundenkämpfen sowie im Halbfinale hatte Erik wenige Probleme mit seinen Gegenübern und konnte die im Training gelernten Techniken unter Wettkampfbedingungen ausprobieren. Im Finale traf er dann auf einen stärkeren Gegner (Bergmann, Stralsunder JC), dem er sich auch verletzungsbedingt geschlagen geben musste. So war Erik am Ende Zweiter in seiner Gewichtsklasse.

Nach der Siegerehrung ging es dann für alle zusammen weiter: nochmal 2 Stunden Autofahrt standen an, um nach Berlin zu kommen. Dort wartete bereits der ehemalige TSC Trainer Darius Beike, der jetzt in Berlin studiert und die Münsteraner für eine Nacht beherbergen wollte.

 

2016 Januar 16 Schwerin 12016 Januar 16 Schwerin 2

(oben Siegerehrung -46kg; unten Siegerehrung -60kg)

 

 

15.01.2016 - Monatsturnier Januar

Nach Hiltrup lud der PSV Münster am Freitag zum ersten der zehn Monatsturniere im Jahr 2016. Nachdem die TSC Trainer in diesem Jahr wieder vermehrt auf die Teilnahme ihrer Athleten daran achten, kamen diesmal 8 Gievenbecker Judoka zum Kämpfen. Drei von ihnen starteten in der Anfänger-Gruppe (weiß bis gelb Gurt): Lazare Kiladze, Jo Sebastian Naustvik und Vinzent Keusgen; fünf weitere gingen bei den Fortgeschrittenen an den Start: Erik Wiens, Timothy Rettler, Moritz Gehltomholt, Fynn Hunze und Anna Dubová. Dabei war Jo mit dem einzigen ersten Platz erfolgreichster Judoka am heutigen Tage; Lazare, Moritz und Anna wurden Zweite; Vinzent, Erik, Timothy und Fynn erreichten den dritten Platz.

 

2016 Januar 15 MoTu

(vordere Reihe von links nach rechts: Erik Wiens, Vinzent Keusgen, Jo Sebastian Naustvik und Lazare Kiladze;
hintere Reihe von links nach rechts: Anna Dubová, Timothy Rettler, Moritz Gehltomholt, Fynn Hunze und Trainer Martin Gräfe)

 

 

10.01.2016 - Prüferlizenzverlängerung, Kreisprüfung und Kreis-Dan-Versammlung

Im heimischen Gievenbeck fand am Sonntag der Prüferlizenzverlängerungslehrgang des NWDK Arbeitskreises Münster-Warendorf statt. Eingeladen hatten KDV Klaus-Dietmar Kroll sowie seine beiden Stellvertreter Heinz Aschhoff und Martin Gräfe. In kleiner Runde wurden dabei die Neuerungen an der Kyu-Prüfungsordnung besprochen. Abgerundet wurde der Lehrgang erstmals mit einer Kreisprüfung, anlässlich derer die Anwesenden Prüferverhalten life erleben sollten. Der Prüfung selbst stellten sich drei Athleten, unter ihnen die beiden TSC Judoka Bastian Sauerwald und Roman Welslau. Beide konnten dabei ihr Bestes abrufen und bestanden die Prüfung problemlos.

Herzlichen Glückwunsch also Bastian zum blauen Gürtel und Roman zum braunen Gürtel !!

Im Anschluß an Lehrgang und Prüfung fand dann - wiederum im Gievenbecker Dojo - auch die Kreis-Dan-Versammlung statt.

 

 

09.01.2016 - Dan-Vorbereitungslehrgang IV / VII

Knapp 25 Judoka trafen sich am Samstag Nachmittag in Gievenbeck, um unter Anleitung von Bryan Conrad und Martin Gräfe weiter an ihrem Prüfungsprogramm zur anstehenden Dan-Prüfung zu feilen. Im Mittelpunkt dieses Lehrgangs stand katatechnisch die Gruppe Ma-sutemi-Waza (also gerade Selbstfallwürfe) der Nage-no-Kata sowie die Hebeltechniken der Katame-no-Kata. Nach vier Stunden intensiven Trainings verließen die Athleten, unter ihnen die TSCler Jan Bergmann und Patrick Welslau, die Halle mit vor neuem Wissen dröhnendem Kopf.

 

2016 Januar 09 Danlehrgang

(von rechts nach links: 2. Jan Bergmann, 4. Patrick Welslau, 6. Martin Gräfe)

 

 

03.01.2016 - Landesauftaktlehrgang

In Witten richtete die SUA Witten einen zweitägigen Lehrgang für die U16 und U18 aus, der mit jeweils knapp 70 Athleten an beiden Tagen sehr gut besucht war. Die Landestrainer Eduard Matijas und Frank Urban konnten sich in vielen Randori Einheiten ein Bild der nordrhein-westfälischen Judoka machen. Unterstützt wurden sie dabei von Andreas Tölzer !

Beim Randori, zu dem auch TSC Jungstar Bastian Sauerwald mit Trainer Martin Gräfe angereist war, konnte man viele Top-Judoka aus ganz NRW antreffen wie Laura Vargas-Koch.

 

2016 Januar 03 Landeslehrgang U18

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de