November 2014

 

30.11.2014 - Dan-Vorbereitungslehrgang I / VII

In der Gievenbecker Turnhalle fand am Sonntag der erste von sieben Danvorbereitungslehrgängen statt - dieser, sowie die folgenden zwei, sind darüber hinaus offen für Anwärter zur Teilnahme auf die Kreisprüfung zum 1.-3. Kyu Mitte Januar 2015.

Circa 40 Teilnehmer tummelten sich auf dem Tatami, um unter Anleitung der Referenten Julian Plath und Carsten Rieger (beide 1. Dan) sowie Martin Gräfe (4. Dan) die Prüfungsvorbereitung zu beginnen. Unter ihnen waren auch die TSCler Bastian Sauerwald, Mika Hankamp, Roman Welslau, Robin Hankamp und Alexander Hirsch.

 

 

29.11.2014 - WdVMM U18 (w)

In Bochum fanden die Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen U18 statt. Hierfür hatte sich das Team der JG Münster, verstärkt mit Fremdkämpferin Iman El-Rifai vom TSC, qualifiziert. Mit einem Freilos startete das Team, bevor der Jülicher JC mit 4:3 und der SC Lippetal mit 5:2 besiegt werden konnten, wodurch man im Halbfinale stand. Dort wartete jedoch der JC Mönchengladbach, der wie im kleinen Finale die SUA Witten, zu stark war, so dass man mit 2:5 den Kürzeren zog. Am Ende stand damit trotzdem ein erfreulicher fünfter Platz zu Buche.

 

 

22.11.2014 - BVMM U18 (w)

Mit der Gievenbeckerin Iman El-Rifai trat das Mädchen-Team der JG Münster bei der Bezirksvereinsmannschaftsmeisterschaft an. Leider hatte nur ein weiteres Team gemeldet: der JC Banzai Gelsenkirchen. Gegen dieses Team gelang ein 4:3, wodurch sich das Startrecht der der Westdeutschen Meisterschaft erkämpft wurde.

 

 

15.11.2014 - 4. Kampftag Landesliga Männer

Mit nur sieben Athleten, zwei davon krankheitsbedingt angeschlagen, trat die TSC Equipe zum letzten Kampftag der Landesliga 2014 am Samstag an. Gegner waren dabei in Münster-Hiltrup die ausrichtende zweite Mannschaft der JG Münster sowie Koriouchi Gelsenkirchen.

Im ersten Kampf gegen Gelsenkirchen ging es dabei für die TSC Judoka darum, den Klassenerhalt im Kampf gegen den direkten Konkurrenten zu gewinnen. Dies gelang, wenngleich Gelsenkirchen dabei kräftig mithalf insofern, als sie nur mit 5 Kämpfern antraten. Nach Ippon-Siegen von Michael Isbach (+100kg), Sebastian Scheck (-100kg), Thorsten Zeder (-90kg) und Martin Gräfe (-66kg) sowie einem Wazaari-Sieg von Julian Plath (-73kg) setzten sich die Gievenbecker mit 5:2 (47:20) durch. Aurélien Hübner (-60kg) und Thore Gonschorrek (-81kg) mussten leider ihren Gegnern den Vortritt lassen.

Im zweiten und letzten Kampf in 2014 kam es dann zum Lokalderby mit der JG Münster II. Nachdem der Klassenerhalt gesicht war, stand dabei der reine Spaß im Vordergrund. Das Ergebnis war dann auch eindeutig zugunsten der JG; sie setzte sich 6:1 (60:10) durch. Thorsten holte den gievenbecker Ehrenpunkt.

Damit schließt die TSC Mannschaft die Landesliga als Siebter von Neun ab. Hoffen wir mal, dass im nächsten Jahr aus den vier 3:4 Niederlagen mit Glück Siege werden und dann kann im oberen Tabellenfeld mitgekämpft werden !

 

2015-November-15 LL

 

 

15.11.2014 - BVMM U12

In Hörstel fand am Samstag  ein Mannschaftsturnier für U12 Mannschaften statt. Auch der TSC stellte hierbei - als einziger Verein des Kreises Münster-Warendorf - eine Mannschaft. Für die neun Kämpfer sollte der Tag dabei ein tolles Erlebnis im Mannschaftssport werden, wenngleich es ärgerlich war, dass erst zwei Tage vor dem Turnier zwei Kämpfer absagten, deren Gewichtsklassen dann leider nicht mehr nachbesetzt werden konnten, wodurch die TSCler in allen Kämpfen 0:2 zurücklagen, noch bevor es eigentlich los ging.

Auftaktgegner war die KG Adler Bottrop/PSV Bottrop. Mit 4:4 konnten die TSC Judoka dabei genauso viele Siege holen, wie ihre Bottroper Gegenüber; leider war die Unterbewertung schlechter, so dass man in die Trostrunde musste. Hier setzte man sich 5:3 durch, woraufhin man nun auf den JC Dorsten traf. Damit alle Kämpfer eingesetzt wurden, mischten die verantwortlichen Trainerassistenten Jan Bergmann und Patrick Welslau die Mannschaftsaufstellung noch einmal ordentlich durch. Dies führte zu dem knappen und ärgerlichen 3:5 aus Sicht der Gievenbecker. Mit dem siebten Platz kann sich die Mannschaft trotzdem sehen lassen und stolz auf den Mannschaftsspirit sein, der sich am Rande der Kämpfe zeigte !

 

2014-November-15 BVMM U12 2

(von links nach rechts: Matin Leßmann, Timothy Rettler, Fynn Hunze, Moritz Gehltomholt, Niclas Kuhn,
Bastian Sauerwald, Hussein Mohammad, Nikolaus Thoben und Finn Bathe)

 

2014-November-15 BVMM U12

(stehend von links nach rechts: Patrick Welslau, Niclas Kuhn, Moritz Gehltomholt, Matin Leßmann, Timothy Rettler, Fynn Hunze und Jan Bergmann;
kniend von links nach rechts: Finn Bathe, Nikolaus Thoben, Bastian Sauerwald und Hussein Mohammad)

 

 

10.-14.11.2014 - Tag des Judo

Bereits Ende September fand der Vorbereitungslehrgang für den 'Tag des Judo' statt, an dem TSC Trainer Martin Gräfe teilnahm. Nun, Mitte November 2014, war es soweit, mit Hilfe dieser Vorbereitung ca. 405 Grundschüler in Münster-Gievenbeck vom Judo zu begeistern.

An vier Tagen tingelten die TSC Trainer(assistenten) durch die Michaelgrundschule, die Michaelgrundschule, die Wartburggrundschule sowie die International School Münster.

Am Montag stand die Michaelgrundschule auf dem Programm. In 6 (Unterrichts)Stunden zeigten dabei Jan Bergmann, Robin Hankamp und Martin Gräfe den jeweils im Schnitt 25 Schülern, wie man mit einem Partner (effektiver) Sumo-Ringen kann. Dabei wurden spielerisch die ersten Judowürfe gelehrt. Unterstützt von den beiden FSJlern des TSC Jonas Roth und David Stötzel sowie dem jeweiligen Klassenlehrer gelang es dem Team jedoch, den Kindern einigen Judospaß zu bereiten.

Dienstag folgte dann der gleiche 'Einsatz' in der Mosaikgrundschule. Patrick Welslau, sowie wiederum Jonas, David und Martin führten fünf Klassen mit jeweils ca. 25 Schülern ins Raufen und Ringen ein. Den Mittwoch bestritt Martin allein mit den FSJlern in der Wartburggrundschule, doch auch hier konnten die Drei die 4 Klassen mit ca. 25 Kindern pro Klasse gut betreuen.

 

2014-11-12 Tag des Judo 1

 

2014-11-12 Tag des Judo 2

 

2014-11-12 Tag des Judo 6

 

Am Donnerstag folgte dann der letzte 'Schuleinsatz' in der International School Münster. Hierbei hatten Jan, Martin, David und Jonas zwei zusätzliche Schwierigkeiten: die erste Gruppe war die Vorschulklasse, so dass die ca. 15 Kids im Alter von 4-6 Jahren waren. Die zweite Klasse, wiederrum ca. 15 Kids war dann mit 7-12 Jahren älter. Neben dieser Altersstruktur erfolgte aber der gesamte Unterrichtstag auf Englisch - International School eben... Aber auch dies wurde vom TSC Team gut gemeistert.

 

2014-11-12 Tag des Judo 3

 

Für Freitag hatte die Judoabteilung dann zur offenen Judo-Sumo Stadtmeisterschaft geladen. Alle 405 Schulkinder hatten dazu eine Einladung bei ihren Unterrichtsstunden erhalten. Zwar hätte die Teilnehmerzahl dabei höher sein können, doch konnten bei dem Turnier neben der 'Tag des Judo' Teilnehmerurkunde mehrere Medaillen für die jeweiligen Sieger vergeben werden.

 

2014-11-12 Tag des Judo 4

 

2014-11-12 Tag des Judo 5

 

Dass dieser 'Tag des Judo' (trotzdem) ein großer Erfolg war, zeigen die vielen positiven Resonanzen der Kinder, der Lehrer und der Eltern. Bleibt zu hoffen, dass alle Kids, die beim Sumoturnier Interesse am Judo bekundeten, auch wirklich beim Vereinstraining vorbeischauen.

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de