März 2013

 

25.03.-07.04.2013 - Osterferien

Aufgrund geschlossener Sporthallen findet während der Osterferien kein Judotraining beim TSC statt. Wir wünschen stattdessen allen Gievenbeckern frohe Ostern !

 

 

24.03.2013 - Kata-Lehrgang

Im Hagener Dojo fand erneut ein Vorbereitungslehrgang für die Westdeutsche Kata Meisterschaft statt. Unter den Augen der Referenten Dax-Romswinkel/Loosen trainierten die gievenbecker Trainer Gräfe/Rieger weiter ihre Ju-nu Kata und versuchten, ihre Technik zu verfeinern. Da während der Osterferien nur eingeschränktes Training möglich ist, müssen sich die Beiden jetzt 'reinhängen', um für die Westdeutsche fit zu sein.

 

 

17.03.2013 - Westfaleneinzelturnier U15

In Witten fand am Sonntag ein Westfalenturnier für die Judoka unter 15 Jahren statt. Startberechtigt warten hier die Judoka der Bezirke Arnsberg, Detmold und Münster. 3 Gievenbecker nahmen hieran teil.

Bis 34kg startete Timo John, der in Witten zum jüngsten Jahrgang gehörte. Mit 2 Niederlagen gegen Ayke Harmening (PSV Herford) und Justus Dalla Riva (JG Münster) sammelte der junge TSC'ler diesmal jedoch nur Kampferfahrungen.

Bis 43kg waren gleich zwei Gievenbecker angetreten: Alexander Hirsch und Patrick Welslau starteten bei insgesamt 12 Teilnehmern. Alex haderte in seinem ersten Kampf mit der Kampfrichterin. Ärgerlicherweise verlor er mit 3:2 Strafen (gegen Maximilian Micheln, TV Paderborn), obwohl er der einzige war, der auch eine Wertung durch Wurf erzielte. In der Trostrunde setzte Alex sich dann jedoch dreimal in Folge durch gegen Patryk Zlotnik (KSV Herne), Cevin Börgel (JG Ibbenbüren) und Lucas Schröder (Selmer JC). Damit holte er sich letztlich die bronzene Medaille.

Patrick konnte sich dreimal hintereinander durchsetzen, wodurch er sich den ersten Platz und damit Gold sicherte. Auf seinem Weg dorthin besiegte er Umar Isaev (JC Bottrop), Lucas Schröder und Timur Eisele (JJJC Dortmund).

Der betreuende Coach Martin Gräfe war mit dem Abschneiden seiner Schützlinge dabei zufrieden, wenngleich er bei seinen Atlethen noch technische Schwächen ausmachte.

 

2013-März-17 WestfET Witten

(von links nach rechts: Timur Eisele, Patrick Welslau, Alexander Hirsch und Maximilian Micheln)

 

 

16.03.2013 - Vorbereitungslehrgang

In Düsseldorf richtete das Nordrheinwestfälische Dan Kollegium (NWDK) einen Vorbereitungslehrgang für die Westdeutsche Katameisterschaft am 21.04.2013 in Borchen aus. Alle turnierfähigen Kata wurden hierbei von den NWDK Referenten en detail vorgestellt und mit den Teilnehmern trainiert.

Vom TSC nahmen an diesem Lehrgang die Trainer Martin Gräfe und Carsten Rieger teil. Beide wollten sich vom Referenten Wolfgang Dax-Romswinkel mit Partnerin Ulla Loosen in der Ju-no Kata unterweisen lassen. In dieser 'Kata der Geschmeidigkeit' wurden die beiden Referenten bereits Europameister !

Harte 5 Stunden quälten sich die Gievenbecker dabei durch das anstrengende Training - doch sofern das Vorhaben Erfolg haben soll, ist dies geboten - denn nur so können bei der WdKataMS die nötigen Punkte erreicht werden, dass Martin sich die Kata für die angestrebte Prüfung zum vierten Dan im kommenden Jahr anrechnen lassen kann.

 

 

09.03.2013 - LET U15

In Essen fand am Samstag ein Landeseinzelturnier der Judoka unter 15 Jahren statt. Timo John war dabei der einzige Vertreter des TSC. Bei insgesamt 18 Judoka -34kg kämpfte Timo im Doppel-KO-System.

In der ersten Runde hatte er es dabei mit David Hohn (JC Hennef) zu tun. Beide Atlethen schenkten sich in diesem Kampf nichts und fighteten ohne Ende. So ging es nach der normalen Kampfzeit ins Golden Score und weiter zum Kampfrichterentscheid. Dort siegte (umstrittenermaßen) der Hennefer (der später 7ter wurde), weshalb Timo nun in der Trostrunde weiterkämpfte. Gegen Kim-Melvin Schlemmer (1. JC Mönchengladbach) und Franz Wendler (JT Düsseldorf) konnte Timo nun jedoch beweisen, dass er nicht grundlos auf dieses Landesturnier gefahren ist. Er siegte sicher durch vollen Punkt und großer Wertung nach Kampfende, wodurch er im Kampf um den Einzug ins kleine Finale gegen Kevin Witt (Stella Bevergern) war. Hier jedoch war für den Gievenbecker nach kurzem Kampf das Turnier beendet, womit Timo letztlich den 7ten Rang eroberte. Bei diesem großen und gut besetzten Turnier ist dies ein schöner Erfolg für den Jahrgangsjüngsten !

 

 

01.03.2013 - Monatsturnier März

Zum zweiten Monatsturnier kamen leider nur 5 gievenbecker Judoka nach Münster-Hiltrup.

Nach zwei Siegen sicherten sich einen ersten Platz: Bastian Sauerwald (Anfängergruppe), Hindoveh Peter Pyne und Timo John (beide Fortgeschrittene). Mit nur einer Niederlage Zweite wurde Princess Maria Pyne. Kampferfahrungen sammelte Fritz Koch (beide Anfängergruppe).

© 2008 www.judo-muenster.de | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de